Unbefristeter Ausstand bei der Hessischen Landesbahn

Der Arbeitskampf bei der Hessischen Landesbahn (HLB) geht weiter.

Bereits gestern hatten die Lokführer der HLB und ihrer Tochter vectus die Arbeit niedergelegt.

Die Tarifverhandlungen zwischen der Hessischen Landesbahn und der Lokführer-Gewerkschaft GDL waren am Montag gescheitert.

Die GDL will, dass alle Lokführer in Deutschland gleich viel verdienen - unabhängig vom Arbeitgeber.

Bislang sind Angestellte von privaten Bahnen deutlich schlechter gestellt als ihre Kollegen, die bei der Deutschen Bahn arbeiten.

Autor:

Redaktion mein südhessen aus Darmstadt-Süd

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.