TuS Griesheim Tischtennis Sommerfest 2018

Abteilungsleiterin Melanie Singler bei der Überreichung der Urkunden an Kai Kalcik und Bernd Singler von der 1. Herrenmannschaft
Am vorigen Samstag fand bei angenehm sommerlichen Temperaturen das alljährliche Sommerfest der TuS Tischtennis Abteilung statt. Wie bereits seit vielen Jahren Tradition waren Abteilungsleiterin Melanie Singler und ihr Mann Bernd Gastgeber. Bereits am Vortag hatten sich einige Mitglieder der Abteilung eingefunden um für die rund 60 gemeldeten Gäste Sitzgelegenheiten und Platz für das Buffet zu schaffen.

Am Samstag ging es ab 16 Uhr los. Dank vieler fleißiger Helfer gab es viele zum Teil auch vegetarische Salate, ein traditionelles iranisches Rind-Lamm-Gericht, selbst zubereitete Soßen und verschiedene Kräuterbutter, Fladenbrote, Baguettes und nicht zu vergessen leckere Kuchen und Desserts.

Das Grillgut brachten die Gäste, von Schüler C Spielern mit ihren Eltern bis zu Spielern unserer Seniorengruppe, selbst mit. Drei Grills standen hier unter Grillmeister Wolfgang Mönch bereit. Außerdem hatten die Kinder im dazugehörenden Garten von Singlers viel Platz für Ballspiele, ein kleiner Mini Tischtennistisch ist selbstredend und wurde fleißig genutzt.

Für die Erwachsenen stand selbstverständlich ein Fernsehgerät für die am Samstag stattfindenen WM Fußballspiele bereit. So wurde von etlichen Teilnehmern das hochspannende Spiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Schweden verfolgt, der Jubel nach dem 2:1 Sieg in letzter Minute war natürlich riesen"kroos".

Aber auch die TuS Tischtennis Abteilung hatte Grund zu feiern. Es gab in der vergangenen Saison sehr viele erfolgreiche Titel und Teilnahmen bis zu den Deutschen Einzel--und Mannschaftsmeisterschaften der Saison durch Doris Hallstein und Marion Pacholczyk. Außerdem können die Schüler A die Meisterschaft in der 3. Kreisklasse holen. Ebenfalls Meister, in der 1. Kreisklasse, wurde die 1. Herrenmannschaft; zum damit verbundenen Aufstieg gratulierte Melanie Singler den anwesenden Herren dieser Mannschaft ebenso wie zum Titel des Kreispokals und dem zweiten Platz im Bezirkspokal.

Der offizielle Teil durch die Abteilungsleiterin wurde beim Sommerfest jedoch so kurz wie möglich gehalten, der gemütliche Part blieb vorrangig und so verabschiedeten sich die letzten Gäste erst nach Mitternacht. Auch um bei der Sonntagmittag stattfindenden Aufräumaktion wieder fit zu sein.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.