Frühjahrsprüfung bei der OG Ueberau- Reinheim

Am 18.03. fand die diesjährige Frühjahrsprüfung der SV- Ortsgruppe Ueberau- Reinheim statt. Leistungsrichter Norbert Feeser hatte an diesem Tag die Aufgabe, alle Hund- Mensch- Teams fair zu bewerten.
Das Wetter meinte es diesmal leider nicht gut mit den Aktiven, denn der Tag begann mit strömendem Regen und starkem Wind. Dies waren vor allem sehr schlechte Voraussetzungen für die Fährtenarbeit. Für die Hunde war es so eine echte Herausforderung die teilweise 3 Stunden alten Fährten abzusuchen.
Es gab drei Teilnehmer, die sich einer reinen Fährtenhundprüfung stellten. Michéle Becker mit ihrem Hasco vom Salztalblick und Andreas Steiner mit Boomer vom Kesseltal führten ihre Hunde in der Prüfungsstufe FH1 vor. Leider fehlte ihnen an diesem Tag das nötige Quäntchen Glück zum Bestehen der Prüfung. Heike Wendel zeigte ihre Hündin Ashanti von den Wilddieben in der Prüfungsstufe FH 2. Sie konnte mit einem vorzüglichen Ergebnis bestehen.
In der Prüfungsstufe IPO 2 traten Günther Paul und Gaby Muth mit ihren Hunden an. Günther Paul präsentierte seinem Hund Puma von der Gewürzwiese in allen drei Bereichen dieser Prüfung (Fährtenarbeit- Unterordnung- Schutzdienst) souverän, so dass er die Prüfung mit einem vorzüglichen Ergebnis beenden konnte. Auch Gaby Muth zeigte mit ihrem Hund Bendix vom tapferen Krieger eine sehr gute Leistung, so dass sie die Prüfung problemlos bestand.
Lukas Grenzer präsentierte seine Hündin Minna vom Tatzelwurm in der schwierigsten Prüfungsstufe, der IPO 3. Die beiden bestanden die Prüfung mit einem guten Ergebnis.
Sophie Klock mit Luna, Andrea Steeg mit Asha vom Otzberger Land und Sarah Sophie Herberg mit Josie bestanden an diesem stürmischen Tag die Begleithundeprüfung. Die Prüfung besteht aus zwei Teilen. Zuerst mussten die Hunde ihren Gehorsam auf dem Hundeplatz in der Unterordnung unter Beweis stellen und danach ihre Alltagstauglichkeit außerhalb des Platzes beweisen. Dabei zeigten sich alle Hunde freundlich gegenüber anderen Artgenossen, Joggern, Fahrradfahrern und Spaziergängern. Bettina Bucher startete eine Prüfungsstufe höher mit Bona vom Kesseltal in der Begleithundeprüfung 1 und konnte diese erfolgreich mit einem sehr guten Ergebnis absolvieren.
Leonie Preissig bestand als jüngste Teilnehmerin des Tages souverän die Prüfung zum Sachkundenachweis.
Ein großer Dank geht an die Fährtenleger Günther Paul, Sebastian Paul, Christian Beti und Nicole Haas. Außerdem danken wir Christian Beti für seinen Einsatz als Schutzdiensthelfer und den vielen helfenden Händen im Hintergrund, ohne die diese Prüfung nicht so harmonisch und reibungslos hätte stattfinden können.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.