Wanderung der Pädscherstrampler rund um den Hexenberg

Wanderung auf der Regionalparkroute Rhein-Main bei Dietzenbach
2Bilder
  • Wanderung auf der Regionalparkroute Rhein-Main bei Dietzenbach
  • hochgeladen von Ursula Groß

Am Sonntag, 17. Februar 2013 starteten 37 Pädscherstrampler zur Februarwanderung. Ausgangspunkt war „Auf der Bulau“ bei Rödermark-Urberach. Nachdem die Autos geparkt und die Schuhe gewechselt waren, ging es auf schmalem Weg in den Wald und dann auf die Regionalparkroute Rhein-Main. Ein erster interessanter Punkt war bald erreicht: ein mit Bronzefiguren dargestellter keltischer Begräbniszug in der Nähe von Hügelgräbern. Schautafeln gaben weitere Infos hierzu und auch zu dem Straßenbau der Kelten und Römer (hier in einem kleinen Stück nachgebaut). Dann ging es in einem großen Bogen um den Hexenberg Richtung Dietzenbach. Dort erstürmten wir den modernen Aussichtsturm auf dem 198 m hohen Wingertsberg. Die Rundumsicht beschränkte sich leider nur auf die nähere Umgebung, da der Himmel doch sehr verhangen war und die Fernsicht auf Odenwald und Spessart nicht erlaubte. Weiter ging unsere Wanderung jetzt östlich am Hexenberg vorbei, der zum einen Stadtteil von Dietzenbach ist, zum anderen aber auch als höchste Erhebung mit 208 m im Kreis Offenbach benannt ist. Schließlich kehrten wir nach 3 Stunden auf unseren Parkplatz zurück und genossen dann Speis und Trank im Hotel „Odenwaldblick“, bevor es wieder zurück nach Dornheim ging.

Wanderung auf der Regionalparkroute Rhein-Main bei Dietzenbach
mit Bronzefiguren dargestellter keltischer Begräbniszug

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen