38. Sparkassenerstürmung am Fastnachts-Dienstag

Eines vorweg: Die alljährliche Erstürmung der Kreissparkasse in Groß-Gerau, hat der Fastnachtskultur in Groß-Gerau und den beteiligten Karnevalvereinen gut getan, es hat die Szene auch kontinuierlich belebt und so etwas wie eine gelebte Tradition geschaffen. Am Fastnachts-Dienstag, 8. März 2011, findet nun der 38. „Sturm“ auf das Hauptstellengebäude der Kreissparkasse, in der Darmstädter Straße, statt. Ab 10:40 Uhr beginnt ein Umzug, der in diesem Jahr beteiligten Vereine und Musikkapellen, der sich von der Hellwigstraße, Otto-Wels-Straße, der Darmstädter Straße, der Friedrichstraße, in die Gernsheimer Straße – und von da aus zum Haupteingang der Sparkasse, in die Darmstädter Straße bewegt. Letzte Möglichkeit für Kinder und jung gebliebene Erwachsene, von den begehrten Karamellen zu profitieren, die vom Prinzenpaar, Prinzessin Anastasia I. und Prinz Maksut I., von der Karnevalgesellschaft der Kreissparkasse Groß-Gerau, ausgeworfen werden. Am Umzug und der anschließenden Erstürmung nehmen der Spielmannszug Worfelden, die Karnevalgesellschaft der Kreissparkasse, der CVG Groß-Gerau, der 1. Carneval Club Walldorf, „Die Buschspatzen“, die Fidele Elf Bischofsheim, der Rüsselsheimer Carneval-Verein, der Stockstädter Carnevalverein, der Astheimer Carneval-Ausschuss, das Blasorchester Büttelborn und die Büttelborner Carneval Abteilung, teil. Fünf der aufgeführten Carneval-Vereine, können in diesem Jahr unterschiedliche Jubiläen, zwischen 25 und 75 Jahren, feiern.
Hans Wieschollek, der Sitzungspräsident der Sparkassen-Karnevalgesellschaft, wird durch ein buntes Programm mit den beteiligten Vereinen führen. Kunden und Gäste, sowie die Bevölkerung sind herzlich zur Erstürmung eingeladen.
Im nächsten Jahr kann die „KGK“, die Sparkassen-Karnevalgesellschaft ihr 33-jähriges närrisches Jubiläum als eingetragener Verein begehen.

Autor:

Redaktion mein südhessen aus Darmstadt-Süd

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.