Prinzessin Kunigunde und ABBA auf der Berkacher Bühne

Reinhard Schindler bedankt sich bei Kindern und Betreuerin Rosemarie Richter.
3Bilder
  • Reinhard Schindler bedankt sich bei Kindern und Betreuerin Rosemarie Richter.
  • hochgeladen von Christiane Schindler

Kinderlachen und Fußgetrappel war am 18.03.2012 ab 14:30 Uhr im Berkacher Dorfgemeinschaftshaus zu hören. Wie jedes Jahr fand der Kindersingnachmittag des G.V. Liederkranz 1882 Berkach statt. Die Kinder eröffneten die Veranstaltung mit einem lustigen Lied nach der Melodie "Meine Oma fährt im Hühnerstall...."! Doch bei den Kids fuhr die Ome kein Motorrad: SIe hatte Gardinen vor der Brille und viele andere lustige Details über die sogar die Kinder beim singen lachen mussten. Sie hatten das Publikum sofort für sich gewonnen.
So erlag auch Reinhard Schindler, Vorsitzender des Liederkranz, sofort dem Charme der Kids. Er begrüßte Kinder und Publikum und bedankte sich bei den vielen Kuchenbäckerinnen, Helfern und Helferinnen, die diesen Nachmittag möglich gemacht hatten und übergab das Mikrofon dann an Rosemarie Richter, die Betreuerin des Kinder- und Jugendchores, welche dann gekonnt durch den Nachmittag führte. Fröhliche Lieder und lachende Gesichter zeichneten den Kinderchor aus. Nadine Happel, die Chorleiterin des Chores hatte Freude mit den Kindern. Nach den ersten Liedern stellten sich alle Kids und Jugendliche zusammen mit Betreuerin und Dirigentin auf die Bühne und fragten das Publikum, wie viele Monate sie wohl zusammen alt seien. Doch bevor die große Raterei losging, wurden noch zwei Mädchen für 3 Jahre Treue zum Kinderchor geehrt. Nia Deimer und Lorena Krumb bekamen eine Urkunde, eine Anstecknadel, einen Kinogutschein und ein Stofftier. Überreicht wurden die Geschenke von Rosemarie Richter, Tanja Stieb (2. Vorsitzende der Kreischorjugend) und Reinhard Schindler, der die Kinder ganz besonders lobte. Der Stolz und die Freude leuchtete aus den Kindergesichtern.
Mit drei Liedern unterstützten die Happy Voices, der moderne Chor des Vereins, die Veranstaltung. Mit ihrem Dirigenten Helmut Happel erreichten sie das Publikum mit ihren Songs.
Die große Kuchentheke war anschließend das Ziel der Gäste. Die Qual der Wahl hatten die Besucher bei der Auswahl. Immer und immer wieder sah man jemand noch einmal aufstehen, weil er oder sie noch eine Sorte Kuchen probieren wollte. Doch auch das große Schätzspiel hielt die Gäste während der Pause auf Trab. Überall sah man, wie die Köpfe zusammengesteckt wurden. Taschenrechner, Handys - ja sogar ein I-Pad wurden zu Hilfe genommen.
Bald war die Pause um und der Jugendchor betrat die Bühne. Mit einigen ABBA- Songs begeisterten die Jugendlichen das Publikum. ´Mit vielen Soli löstenb sie beim Publikum Erstaunen aus. Mit kleinen Textüberleitungen fügten sie die Lieder zu einer Geschichte zusammen. Der Applaus war ihnen sicher.
Danach war wieder der Kinderchor dran. Man sah bunt gekleidete Kids durch den Saal huschen. Dann ging der Vorhang auf und die Kinder brachten gekonnt ein kleines Singspiel dar. Prinzessin Kunigunde soll endlich heiraten. Viele Bewerber stellten sich ein, doch keiner konnte den Ansprüchen der jungen Dame genügen. Bis sich ein Bettelmann einfand, der mit Tieren umgehen konnte. Dieser eroberte ganz schnell das Herz der Prinzessin. Lustige Verkleidungen und Freude am Spiel strahlten alle Akteure aus. Ein toller Applaus war der Lohn für die fleißige Probenarbeit. Nadine Happel stellte alle Kinder mit Namen vor und jedes Kind bekam seinen eigenen Applaus. Im Anschluss verteilte Reinhard Schindler an jedes Kind "Tapferkeitsanstecker" und Stofftiere. Er betonte, dass er es toll fand, wie mutig die Kids auf der Bühne waren und dass er sich sicher sei: Viele Erwachsene würden sich das nicht zutrauen.
Er bedankte sich bei Rosemarie Richter und Nadine Happel für die geleistete Arbeit mit einem Blumenstrauß.
Ein toller Nachmittag war zu Ende gegangen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen