Astbruchgefahr durch Pappeln auf VfR-Gelände

Vor knapp drei Jahren, im Zusammenhang mit der Sanierung des Trainingsplatzes des Vereins für Rasenspiele (VfR), sind am Rand des Sportplatzes etliche Pappeln entfernt worden.
Aus Gründen der Verkehrssicherheit müssen nun auch die damals verbliebenen 49 Säulen-pappeln gefällt werden. Von den am südlichen Rand des Fußballplatzes (entlang der Bundesstraße 44) stehenden Bäumen geht durch häufig beobachteten Astbruch eine erhebliche Gefahr aus. Insbesondere für Fußgänger und Radfahrer, die die direkt angrenzende Wegeverbindung nutzen.
Die flach wurzelnden Bäume, die ihre begrenzte Lebensdauer von etwa 50 Jahren erreicht haben, fallen voraussichtlich in der ersten Septemberwoche. Während der Pappel-Fällung, die in Kooperation mit dem Forstamt Groß-Gerau und in Absprache mit Hessen Mobil erfolgt, bleibt der Rad- und Fußweg entlang der B 44 gesperrt (1-2 Tage). Das ausführende Unternehmen wird das gehäckselte Baumholz zur weiteren Verwertung an eine Verbrennungsanlage liefern.
Der Stadt Groß-Gerau entstehen durch die zwingend erforderlichen Fällarbeiten Kosten in Höhe von rund 5800 Euro.
Wie schon im Nachgang der Pappelfällung im Winter 2009/10 sind auch jetzt Ersatzpflan-zungen vorgesehen. Damals wurden entlang der Grenze zur benachbarten Kreissporthalle und unter Mithilfe von Mitgliedern der Groß-Gerauer Ahmadiyya-Gemeinde 21 neue Bäume (zehn Linden, zehn Eschen, eine Eiche) gesetzt.
Zum Ausklang des Winters 2012/13 plant das kommunale Amt für Bauen, Umwelt, Liegenschaften und Verkehr am südlichen Rand des VfR-Platzes eine Reihe von jungen Säulenpappeln zu pflanzen, weil diese für die Umrandung von Sportplätzen typisch sind. Zusätzliche sollen einige Linden neu gesetzt werden.

Autor:

Cornelia Benz aus Groß-Gerau

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.