Die Juso AG hat einen neuen Vorstand

Juso AG Groß-Gerau
Neuer Vorstand & mehr

Jahreshauptversammlung

Bei der ersten Sitzung im neuen Jahr – Jahreshauptversammlung am 12. Januar 2013 - waren neben den Juso-AG Mitgliedern, Florian Blumenstein (Vorsitzender der Juso AG) und Dominik Liebel (stellv. Vorsitzender) auch einige „Nicht-Jusos“ - Richard Malz-Heyne, Peter Stein, Hein-Peter Friedrich, Christian Reinhardt, Ilse und Klaus Meinke – als „Ehrengäste“ anwesend.
Die Jusos Groß-Gerau haben in der Sitzung entschieden, die Wahl des Vorstands und die Abstimmung über die anstehende Satzungsänderung auf einen neuen, zeitnahen Termin zu verschieben.

Neuer AG Vorstand

Bei der neu anberaumten Sitzung am 31. Januar 2013 , wurde Florian Blumenstein erneut zum Vorsitzenden gewählt. Blumenstein bedankte sich für das ihm entgegengebrachte Vertrauen und die große Unterstützung durch die Juso AG Mitglieder.

In die weiteren Funktionen wurden Romy Anthes, welche bislang als Beisitzerin im Vorstand der Juso AG tätig war, als Stellvertreterin sowie Christoph Paris und Laura Sturm als Beisitzer gewählt.

Hier einige Statements:

Romy Anthes war froh darüber, dass sich wieder ein Vorstand gebildet hat.
Florian Blumenstein hofft mit seinem neuen Vorstand, jetzt noch aktiver und intensiver in Groß-Gerau arbeiten zu können.
Laura Sturm möchte ab Mai aktiv in die Juso Arbeit einsteigen
Christoph Paris übernimmt den internen-finanziellen und geschäftlichen Arbeitsbereich der Juso AG Groß-Gerau.

SPD-Genosse als Ehrenmitglieder mit Berater-Funktionen

Nach der Wahl des Vorstandes wurden einige SPD-Genossen, die Berater-Funktionen innerhalb der Juso AG übernehmen sollen, zu „Ehrenmitgliedern“ gewählt.
Als Ehrenmitglied werden künftig Peter Stein und Hein-Peter Friedrich, welche die Juso AG schon seit längeren unterstützen, fungieren. Zu weiteren Ehrenmitgliedern sind Jochen Auer, für die Unterstützung bei der Gründung und Richard Malz-Heyne für seine Mithilfe bei einigen Juso Veranstaltungen benannt worden.

Änderung der Satzung und Aussichten auf 2013

Im Anschluss an die Wahlen erfolgte die Abstimmung über die neue Satzung. Diese wurde schließlich einstimmig beschlossen. Nach intensiver Diskussion um mögliche Themen in 2013 wurden die Planungen für einige Veranstaltungen auf den Weg gebracht. Der alte und neue Vorsitzende bedankte sich abschließend für die konstruktive Zusammenarbeit innerhalb der Juso AG und gab seiner Hoffnung auf ein lebendiges und erfolgreiches Jahr 2013 Ausdruck.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen