Günter Schork: „Luise-Büchner-Schule unter den Pilotschulen“

Schulversuch in Hessen zur Anerkennung des Mittleren Abschlusses nach Klasse 9 im G8-Bildungsgang

Günter Schork: „Luise-Büchner-Schule unter den Pilotschulen“

In Hessen wird es von diesem Schuljahr an einen zunächst auf fünf Jahre befristeten Schulversuch geben, um für diejenigen Schülerinnen und Schüler des verkürzten gymnasialen Bildungsgangs (G8), die die Schule am Ende der Sekundarstufe I nach Klasse 9 verlassen, eine Gleichstellung mit dem Mittleren Abschluss zu erreichen. Bisher haben diese Schülerinnen und Schüler einen dem Hauptschulabschluss gleichgestellten Abschluss erhalten.
Voraussetzungen für die Anerkennung sind:

• eine erfolgreiche Teilnahme an den schriftlichen Abschlussarbeiten im Bildungsgang Realschule in den Fächern Deutsch, Mathematik und 1. Fremdsprache sowie

• eine Versetzung in die Einführungsphase der gymnasialen Oberstufe.

„Mit dieser bundesweit einzigartigen Regelung kommen wir in Hessen dem berechtigten Wunsch vieler Eltern sowie Schülerinnen und Schülern nach“, so der Groß-Gerauer Landtagsabgeordnete Günter Schork (CDU). Der Schulversuch endet zunächst mit Ablauf des Schuljahres 2015/2016. Dann entscheidet die Kultusministerkonferenz nach Vorlage des Schlussberichts, ob bestehende Abkommen oder Vereinbarungen geändert werden sollen.

„Auch die Luise-Büchner-Schule in Groß-Gerau gehört zu den Pilotschulen, die an diesem Schulversuch teilnehmen. Die Pilotschulen sollen als Zentren verstanden werden, die mit anderen Schulen zusammenarbeiten und als Anlaufstelle für die betroffenen Schüler aus der Region dienen. Gerade in Groß-Gerau als zentralörtlicher Punkt im Landkreis ist die Ausweisung dieses Pilotprojekts ein wichtiges Zeichen für die kommunale Bildungspolitik“, sagte der im Schulpolitischen Ausschuss des Hessischen Landtags sitzende Schork abschließend.

Autor:

Günter Schork aus Groß-Gerau

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.