Setze deine Weiblichkeit gezielt ein!

Wir alle haben uns sicherlich schonmal gefragt, was Weiblichkeit überhaupt ist. Viele von uns werden ein mehr oder weniger bewusstes Bild von "Weiblichkeit" im Kopf haben und bei dem Wort an bestimmte Dinge denken, die sie mit dem Frau-Sein verknüpfen. Aber ich glaube, die wenigsten von uns wissen, dass Weiblichkeit DAS Benzin für Frauen ist. Das Weiblichkeit Macht, Kraft und die stärkste Waffe der Frau ist. Was es mit der Weiblichkeit genau auf sich hat, das erklärt Erfolgscoach und Autor Dantse Dantse in seinem Buch "Unwiderstehlich weiblich und erfolgreich". Er macht einem beweisbar, dass Weiblichkeit nicht bedeutet, hinter dem Herd zu stehen, den Haushalt zu machen und Kinder groß zu ziehen. Nein, das unter Weiblichkeit zu verstehen, wäre eine Beleidigung der Weiblichkeit und überhaupt der Frauen. Denn Weiblichkeit ist viel mehr als das und hat damit nicht das Geringste zu tun. Eine Frau, die nur zu Hause bleibt und die Kinder erzieht, weil sie und/oder ihr Mann glaubt, dafür wären Frauen da/zuständig, ordnet sich dem Mann unter. Und Weiblichkeit bedeutet nicht, sich dem Mann unterzuordnen. Eine weibliche Frau ist dem Mann gleichgestellt und bietet ihm mit der Weiblichkeit eine echte Alternative zur Männlichkeit. So können Männer und Frauen sich gegenseitig bereichern.
Ebenso wichtig ist es zu erwähnen, dass Weiblichkeit nur sehr bedingt etwas mit Äußerlichkeiten zutun hat: eine dünne Frau, die nur Jeans und T Shirts trägt, kann weiblicher sein als eine kurvige Frau, die am liebsten Röcke und Kleider trägt.

Dantse Dantse erklärt genau, was eine weibliche Frau ausmacht, wie sie sich verhält, benimmt, anderen Menschen gegenüber auftritt usw. Ein ganz besonderes Augenmerk legt er darauf zu erklären, dass die Männergesellschaft heutzutage viele Frauen von sich selbst entfernt hat. Dass heutzutage immer mehr Frauen sich selbst vermännlichen. Sie glauben, dass sie erst dann starke Frauen sind und respektiert werden, wenn sie wie Männer geworden sind. Vor allem bei Karrierefrauen kann man dieses Phänomen gut beobachten. Aber so eine Frau brennt innerlich aus, weil sie sich selbst verleugnet. Sie verdrängt die Eigenschaften, die ihr von Natur aus gegeben worden sind und versucht jemand zu sein, der sie nie sein können wird. Am Ende sind diese Frauen keine starken Frauen, sondern Maschinen im Dienste der Männer.
Heutzutage sieht man immer mehr Frauen, die nur noch als Frauen bezeichnet werden können, weil sie einen Busen und eine Vagina haben. Ansonsten ist nichts an ihnen, was sie zu einer Frau machen würde.

Weiblichkeit hat viel mehr etwas mit einem bestimmten Benehmen, Verhalten, mit Einstellungen usw. zu tun. Eigenschaften und Verhaltensweisen wie Sanftheit, Einfühlungsvermögen, Fürsorge, Mütterlichkeit sind vielen Frauen immer mehr abhanden gekommen. Viele Frauen eignen sich immer stärker männliche Eigenschaften und Verhaltensweisen an, wie Härte, Strenge, Aggressivität, Dominanz usw. Weil sie meinen, damit besser bestehen zu können. Im Beruf wie im Privaten. Aber das stimmt nicht!
Frauen können ganz genauso viel erreichen wie Männer, beruflich wie privat- und bleiben dabei Frauen! Indem sie ihre Weiblichkeit gezielt einsetzen und sich ihrer bewusst werden. Wenn eine Frau ihre Weiblichkeit kennt, akzeptiert und liebt, strahlt sie das auch aus. Sie liebt sich selbst und somit wird sie auch von anderen geliebt.
Es lohnt sich also alle mal für Frauen, sich mit sich und ihrer Weiblichkeit auseinanderzusetzen. Und gegebenenfalls an sich zu arbeiten. Dann wird sie sehr schnell die positiven Ergebnisse sehen und sich in ihre Weiblichkeit verlieben.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen