TSV Klein-Umstadt Tischtennis-Aktuell
Andreas Diehl – Christian Engel/Reinhard Jörs - Herbert Schick/Andreas Diehl Vereinsmeister 2018

Nochmals sieben Doppel trafen sich zum letzten sportlichen Vergleich, der Tischtennisabteilung des TSV Klein-Umstadt, im alten Jahr, um die Vereinsmeister im Doppel mit Partner nach Wahl zu ermitteln.
Auf unserem Foto v.l.n.r. Martin Wölfel (Zweiter) Niklas Schneider (4.) Harald Ganß (3.) Ralf Bickert (3.) Reinhard Jörs (1.), Karlfried Röttger (7.) Morten Krämer (7.), Konstantin Putschbach (5.), Christian Engel (1.), Sabrina Röttger (2.), Sergej Mertens (5.), Ursula Luh-Fleischer (4.) und Franziska Lücking (5.). Foto: Laura Wunder (5.)
  • Nochmals sieben Doppel trafen sich zum letzten sportlichen Vergleich, der Tischtennisabteilung des TSV Klein-Umstadt, im alten Jahr, um die Vereinsmeister im Doppel mit Partner nach Wahl zu ermitteln.
    Auf unserem Foto v.l.n.r. Martin Wölfel (Zweiter) Niklas Schneider (4.) Harald Ganß (3.) Ralf Bickert (3.) Reinhard Jörs (1.), Karlfried Röttger (7.) Morten Krämer (7.), Konstantin Putschbach (5.), Christian Engel (1.), Sabrina Röttger (2.), Sergej Mertens (5.), Ursula Luh-Fleischer (4.) und Franziska Lücking (5.). Foto: Laura Wunder (5.)
  • hochgeladen von Reinhold Röttger

Mit den Vereinsmeisterschaften der Damen/Herren im Einzel und Doppel beendete die Tischtennisabteilung des TSV Klein-Umstadt das Jahr 2018.
Im Einzel konnte sich hierbei unser Gast und Favorit Andreas Diehl durchsetzen, er bereicherte das Turnier und konnte sich letztendlich auch, in einem Endspiel mit tollen Ballwechseln, gegen Christina Engel durchsetzen. Den dritten Platz belegte Reinhard Jörs vor Titelverteidiger Harald Ganß. Fünfter wurde Herbert Schick vor Konstantin Putschbach, Siebter Sergej Mertens und Ralf Bickert, Neunter Franziska Lücking, Morten Krämer und Frank Sommer.
Zum anschließenden Doppel, setzen und losen, traten noch drei Doppe an. Hier konne sich Andreas Diehl mit Herbert Schick, in einem knappen 3:2 Sätze Spiel, seinen 2. Titel sichern, zweiter Christan Engel/Konstantin Putschbach, dritter Harald Ganß/Ralf Bickert.
Bei der anschließenden Jahresabschlussfeier konnten alle dann ihre Urkunden und Sachpreise entgegennehmen, die Ehrungen wurden durchgeführt vom Vereinsvorsitzenden Willi Handen und Abteilungsleiter Reinhold Röttger.
Am letzten Trainingsfreitag des Jahres trafen sich dann nochmal sieben Doppel um die Vereinsmeister im Doppel mit Partner nach Wahl zu ermitteln. Hier gab es sehr interessante Partnerschaften und auch manch Überraschung. Letztendlich ohne Spielverlust konnten sich die Favoriten Christian Engel/Reinhard Jörs durchsetzen, im Endspiel trafen sie hier überraschend auf Sabrina Röttger/Martin Wölfel, sie hatten sich im Halbfinale gegen Ursula Luh-Fleischer/Niklas Schneider mit 3:2 durchgesetzt die dann Vierte wurden, dritter wurden Harald Ganß/Ralf Bickert, fünfter Franziska Lücking/Laura Wunder, sechster Konni Putschbach/Sergej Mertens und siebter Karlfried Röttger/Morten Krämer. Die Siegerehrung führte im Anschluß Sportwart Christian Engel durch und beendeter das Tischtennisjahr 2018. Er wünschte allen für die hochinteressante Rückrunde viel Spaß und Erfolg. Die 1. Herrenmannschaft steht derzeit auf dem 8. Platz in der Bezirksklasse, diesen gilt es mindestens zu verteidigen um die Klasse zu halten. Die Damenmannschaft ist in der 1. Kreisklasse, mit nur einem Punkt Rückstand, Zweiter und hat noch berechtigte Meisterschaftschancen, ebenso die 2. Herrenmannschaft in der 2. Kreisklasse, sie ist ebenfalls mit einem Punkt Rückstand Dritter.

Autor:

Reinhold Röttger aus Groß-Umstadt

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.