Brauchtum im Gruberhof

2Bilder
Wo: Museum Gruberhof, Raibacher Tal 22, 64823 Groß-Umstadt auf Karte anzeigen

Mulsum, Mustaceus und Hypocras

Der 19. August im Gruberhof steht von 11 bis 18 Uhr ganz im Zeichen dreier Brauchtumsthemen, die spannender kaum sein könnten: ganz klassisch gibt’s Kraut schneiden und Bohnen schnippeln, Brot und Waffeln backen wie es früher so war … frisch verarbeitet in reiner Handarbeit. Dazu kommt wieder ein eigenes Kinderprogramm der Museumsführer, diesmal gehts ums Filzen, und als Drittes es gibt 3 historische Weinproben und einen mittelalterlichen Kräuterstand.

Doch eins nach dem anderen: Der Brauchtumstag im Frühherbst verweist immer schon ein wenig auf Erntedank. Ein großer Ährenkranz weist in diesem Jahr konkret darauf hin, dazu kommt typische „Hausarbeit“, wie sie der Ernte- bzw. Jahreszeit angemessen ist: Weißkohl wird gehobelt und sauer eingelegt, gleiches gilt für grüne Bohnen; wer mag, darf gerne selbst an der Schnippelmaschine drehen … Im Steinofen werden wieder 50 Brote und Streuselkuchen gebacken, an Omas Küchenherd mit Wendeeisen gibt es leckere Waffeln und eine Kräuterfrau wir an ihrem Stand alles bieten, was aus und mit Kräutern herzustellen ist, vom Salbeilikör bis zum Kräuterkissen.

Schon im vorigen Jahr haben einige Damen aus dem Team der Museumsführer ein eigenes Kinderprogramm aufgelegt, diesmal geht es um Wolle filzen. Dabei können die Kinder farbige Schafswolle mit warmer Seifenlauge einreiben und erhitzen, wobei sie filzig wird. Durch Walken, Drücken und Kneten entsteht ein völlig verfilzes Material, das wiederum zu den unterschiedlichsten Gegenständen und Formen ausgestaltet werden kann. Jeder hat schon mal von Filzpantoffeln oder einem Filzhut gehört, sogar die Jurte, das Zelt der mongolischen Nomaden wurde bzw. wird aus Filz hergestellt. Dazu sind alle Kinder jeden Alters gerne eingeladen, Material ist ausreichend vorhanden, bringt einfach Geduld und Neugier mit, es wird viel Spaß machen.

Die Erwachsenen dagegen dürfen sich schon jetzt auf die historische Weinverkostung freuen. Else Hintz und das Gruberhofteam haben sich wieder tolle Aktionen ausgedacht, die natürlich passen sollen zum Jahresmotto „Vom Gailsmäärd zum Winzerfest“. Immerhin feiert Groß-Umstadt in diesem Jahr „75 Jahre Winzerfest“ und der Museumsverein hatte im Mai eine weithin gelobte Ausstellung eröffnet, die selbstverständlich noch bis Ende des Jahres zu sehen sein wird!

Für den Brauchtumstag entstand dazu passend die Idee, Geschichte und Wein noch einmal lebendig zu machen - und die Besucher erwartet an 3 ganz besonderen Ständen u.a. römischer Mulsum, ein weißer, mit Pfeffer und Honig angereicherter Gewürzwein, ausgeschenkt von 2 echten Römerinnen. Dazu werden Mustaceus gereicht, leckere Mostbrötchen nach einem Rezept von Apicius.

An einem zweiten Stand wird Hypocras gereicht, ein mit Honig stark gesüßter roter Gewürzwein, dem man im Mittelalter medizinische Eigenschaften zuschrieb. Das Getränk war wegen der damals sehr teuren Gewürze nur an den Höfen von Königen und reicher Adliger üblich. Auch hier werden die Gäste von zeitgemäß gewandetem Personal bedient. Bauernbrot mit Quark, Kräutern, Speck und/oder Zwiebeln gehört selbstverständlich dazu.

Direkt vor dem alten Weinkeller unter dem Wohnhaus wird ein dritter Stand Umstädter Weinraritäten anbieten, eine einmalige Zusammenstellung von z. T. gespendeten Weinen ab Jahrgang 1976. Oft sind nur noch wenige Flaschen da, es dürfte also ein einmaliges Erlebnis werden, diese seltenen und längst vergessenen Tropfen zu kosten. Dazu gereicht werden „Wingertsknörzchen“, leckere Kräuterhörnchen.

Nicht verpassen sollten die Besucher bei allen Attraktionen im Hof den ausführlichen Blick ins Museum selbst, dort hat der Verein viele Abteilungen neu gestaltet, Exponate zugeordnet, beschriftet und viel Wissenswertes ergänzt. Und selbstverständlich gibt es neben den o.g. Spezialitäten Krautsalat und Sauerkraut, je nach Wunsch mit Ofenbraten oder Bratwurst, Kaffee und Kuchen, sowie Erfrischungsgetränke und Wein - Fassbier und Livemusik sind diesmal nicht bestellt. Wir freuen uns auf Ihren Besuch mit der ganzen Familie!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen