TSV Klein-Umstadt Tischtennis-Aktuell
Jahresabschlussfeier mit zahlreichen Ehrungen

Im Rahmen der Jahresabschlussfeier des TSV Klein-Umstadt wurden zahlreiche Tischtennis Spielerinnen und Spieler mit der Spielerverdienstnadel des Hessischen Tischtennis Verbandes ausgezeichnet. Der Ehrungsreigen ging von der bronzenen Spielerverdienstadel für 15 Jahre aktives Tischtennis spielen, bis zur Goldenen mit der Aufschrift 50, für 50 Jahre aktives Tischtennis spielen. Die Ehrungen wurden durchgeführt von der Vorsitzenden des Tischtenniskreises Darmstadt-Dieburg Ursula Luh-Fleischer (zugleich auch Jugendleiterin beim TSV Klein-Umstadt) und dem 1. Vorsitzenden des TSV Klein-Umstadt Willi Handen. Auf unserem Foto von links nach rechts: Ursula Luh-Fleischer, Herbert Schick (Gold für 50 Jahre), Andreas Diehl (Gold 25), Willi Handen, Ralf Bickert (Gold 40), Reinhold Röttger (TT-Abteilungsleiter), Konstantin Putschbach (Silber 20), Franziska Lücking (Silber 20) und Martin Wölfel (Gold 25).
  • Im Rahmen der Jahresabschlussfeier des TSV Klein-Umstadt wurden zahlreiche Tischtennis Spielerinnen und Spieler mit der Spielerverdienstnadel des Hessischen Tischtennis Verbandes ausgezeichnet. Der Ehrungsreigen ging von der bronzenen Spielerverdienstadel für 15 Jahre aktives Tischtennis spielen, bis zur Goldenen mit der Aufschrift 50, für 50 Jahre aktives Tischtennis spielen. Die Ehrungen wurden durchgeführt von der Vorsitzenden des Tischtenniskreises Darmstadt-Dieburg Ursula Luh-Fleischer (zugleich auch Jugendleiterin beim TSV Klein-Umstadt) und dem 1. Vorsitzenden des TSV Klein-Umstadt Willi Handen. Auf unserem Foto von links nach rechts: Ursula Luh-Fleischer, Herbert Schick (Gold für 50 Jahre), Andreas Diehl (Gold 25), Willi Handen, Ralf Bickert (Gold 40), Reinhold Röttger (TT-Abteilungsleiter), Konstantin Putschbach (Silber 20), Franziska Lücking (Silber 20) und Martin Wölfel (Gold 25).
  • Foto: Reinhold Röttger
  • hochgeladen von Reinhold Röttger

Die Tischtennisabteilung des TSV Klein Umstadt lud zur Jahresabschlussfeier, verbunden mit zahlreichen Ehrungen, ein. Der Tischtennisabteilungsleiter Reinhold Röttger durfte neben den Aktiven, auch die Vorsitzende des Tischtennis Kreises Darmstadt-Dieburg Ursula Luh-Fleischer, den 1. Vorsitzenden des TSV Klein-Umstadt Willi Handen und den ehemaligen Abteilungsleiter Gerhard Bär begrüßen.
Nachdem man sich gestärkt hatte standen zahlreiche Ehrungen auf dem Programm. Zunächst wurden die 12 erfolgreichsten Spieler der Saison 2017/18 geehrt. Dies waren: 12. Martin Wölfel, 11. Harald Ganß, 10. Lena Dunkelmann, 9. Reinhard Jörs, 8. Niklas Schneider, 7. Christian Engel, 6. Michelle Kalbfleisch, 5. Konstantin Putschbach, 4. Franziska Lücking, 3. Herbert Schick, 2. Sandra Kett und Spielerin der Saison 17/18 Sabrina Röttger. Für ihre Erfolge im Doppel wurden ausgezeichnet: 3. Sabrina Röttger, 2. Franziska Lücking, Herbert Schick, Konstantin Putschbach und Reinhold Röttger und 1. Sandra Kett und Reinhard Jörs.
Am Nachmittag zuvor wurden die Vereinsmeisterschaften im Einzel und Doppel ausgetragen. Auch hierzu wurden die Ehrungen mit Urkunden und Sachpreisen für die besten 8 vom 1. Vorsitzenden des TSV Klein Umstadt Willi Handen und Abteilungsleiter Reinhold Röttger durchgeführt.
Den Abschluss und Höhepunkt bildeten die Ehrungen des Hessischen Tischtennis Verbandes mit den Spielerverdienstnadeln, durchgeführt von der Kreisvorsitzenden Ursula Luh-Fleischer und dem 1. Vorsitzenden Willi Handen. Ausgezeichnet mit der bronzenen Ehrennadel für 15 Jahre Tischtennis wurde Frank Sommer, die silberne Ehrennadel für 20 Jahre Tischtennis erhielten Franziska Lücking und Konstantin Putschbach, die goldene Ehrennadel für 25 Jahre Tischtennis erhielten Martin Wölfel und Andreas Diehl, die goldene Ehrennadel mit dem Aufdruck 30 für 30 Jahre Tischtennis erhielt Peter Knöll.
Den Abschluss bildeten dann zwei nicht ganz alltägliche Ehrungen. Für 40 Jahre aktives Tischtennis spielen wurde Ralf Bickert ausgezeichnet. Bei ihm ist bemerkenswert dass er diesem Hobby in unterschiedlichsten Landesverbänden nachging. Er spielte für den Westdeutschen Landesverband unter anderem bei Borussia Düsseldorf, beim Hessischen Landesverband unter anderem für die FTG Frankfurt, zu einer Zeit als auch noch Jörg Roßkopf für diesen Verein spielte und für den Bayrischen Landesverband. Seit 2012 spielt Ralf, der in Großostheim wohnt, nun für den TSV Klein Umstadt.
Seit Januar 1968, dies sind 50 Jahre, spielt Herbert Schick Tischtennis. Zunächst für den TV Schaafheim und Olympia Schaafheim-Schlierbach und seit 1995 für den TSV Klein-Umstadt. Er führt akribisch Statistik über seine Spiele. Daraus geht unter anderem hervor, dass er 569 Spiele für Schaafheim und bisher 640 Spiele für den TSV Klein-Umstadt machte und noch hoffentlich viele machen wird. Außerdem frönte er mehrere Jahrzehnte seiner zweiten Leidenschaft dem Triathlon, hier brachte er es auf 100 Wettkämpfe, als Höhepunkt einen Ironman in Roth. Er wurde mit der goldenen Ehrennadel des HTTV mit dem Aufdruck 50 und einer entsprechenden Urkunde ausgezeichnet. Herbert ist der vierte Tischtennisspieler des TSV Klein Umstadt der 50 Jahre aktiv spielt bzw. spielte. Zuvor erreichten dies Josef Ploner, Roland Patzina und Reinhold Röttger.
Herbert und Reinhold streben nun gemeinsam die 60 Jahre Tischtennis an.
Den Abschluss des TSV Tischtennis Jahres werden am Freitag 14.12. die Vereinsmeisterschaften im Doppel mit Partner nach Wahl bilden. Zu dieser Veranstaltung sind wieder alle in die Schulturnhalle eingeladen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen