SV Viktoria Klein-Zimmern: Fußballcamps in den Herbstferien

Besprechung nach der letzten Trainingseinheit mit Marcus Held

Was macht man in den Ferien, wenn man nicht wegfährt? Ausschlafen und dann nur das, was Spaß macht! In diesem Fall konnten die Kinder des SV Viktoria Klein-Zimmern an dreitägigen Fußballcamps in den Herbstferien teilnehmen, um Ihr Können zu verbessern bzw. auch Neues dazu zulernen.
In der ersten Woche begannen die Bambinis unter der Leitung von G-Jugendtrainer Stefan Leiter bei standhaftem Wetter mit ihren Fußballtagen. Das koordinierte Laufen mit dem Ball, aber auch das Passspiel standen hier im Vordergrund. Selbstverständlich rundeten auch Spiele das Programm ab. Stefan Leiter ist sozusagen der Vorreiter für die Fußballcamps bei der Viktoria, denn er bot auch bereits bei vergangenen Ferien dieses spezielle Training für die Kinder dieser Altersklasse an.
Zeitgleich begann auch für die Kinder der E- u. D-Jugend das Fußballcamp. Mit den 1A-Trainer der Viktoria, Mark Schierenberg und Marcus Held, ging es in den drei Tagen intensiv um das Thema „Ballan- und mitnahme“. Die Anforderungen sind natürlich hier schon anders als in den unteren Altersklassen. Den Kindern wurde in 6 Trainingseinheiten gezielt der genannte Schwerpunkt näher gebracht. “Bei aller sportlicher Leistung legen wir aber auch großen Wert auf ein gutes Sozialverhalten und Fairness. Ob jemand besser oder schlechter Fußball spielt, ist in einer Mannschaft nicht vorrangig, sondern da zählt der Teamgeist und nicht eine Abstufung untereinander. Alle sollen miteinander Fußball spielen und sich respektieren, mit Schwächen und Stärken.“, sind sich die beiden Trainer einig. Für die Kinder der E- u. D-Jugend wird es voraussichtlich in den Winterferien das nächste Camp geben. Dann wohl direkt vor dem Hallenturnier der Viktoria, so dass man gut trainiert in die Spiele gehen kann.
Auch die F-Jugend mit Trainer Marcel Rosskopf reihte sich in die Fußballtage ein. Ab Mittwoch, dem 12.10., begannen hier drei Tage (in der darauf folgenden Woche noch einmal) mit vollem Fußballprogramm: Koordination, Technik, aber auch Spiele ließen es garantiert nicht langweilig werden, so dass man Nachmittag recht müde bei Mama ins Auto stieg.
Für ausreichendes Mittagessen und Getränke war für alle Kinder während der Campzeit gesorgt. So mancher Trainer überraschte auch mit seinen Kochkünsten, die von den Kindern mit Nachschlag honoriert wurden. Zum Abschluss erhielt jedes Kind ein kleines Geschenk.
Wollen Sie mehr über den Jugendfußball des SV Viktoria Klein-Zimmern erfahren? Mit einem Klick auf die Vereinsseite sind Sie schnell informiert und können an einer kostenlosen Abstimmung teilnehmen, die dem Verein zugute kommt: die Ingdiba spendet an 1000 Vereine je 1.000 EURO. Auch die Jugendabteilung der Viktoria würde sich über eine „gewonnene Spende“ freuen – machen Sie mit und unterstützen Sie die Vereinsjugend!

http://www.viktoria-klein-zimmern.de

Autor:

SV Viktoria Klein-Zimmern aus Groß-Zimmern

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.