Jubilarenehrung des Frohsinn Klein-Krotzenburg
65 Jahre singt Helmut Klein im Männerchor

Personen im Bild von l. n.r. vorne: Peter Kerbsties, Celina Knoch, Mina Lohr, Klaus Richter, Norbert Wissel, Helmut Klein, Christina Born, Juana Daus. Hintere Reihe v.l.n.r. Gottfried Frickel, Bernd Dassinger, Horst Westenberger, Klaus Klug, Jessica Di Falco.
  • Personen im Bild von l. n.r. vorne: Peter Kerbsties, Celina Knoch, Mina Lohr, Klaus Richter, Norbert Wissel, Helmut Klein, Christina Born, Juana Daus. Hintere Reihe v.l.n.r. Gottfried Frickel, Bernd Dassinger, Horst Westenberger, Klaus Klug, Jessica Di Falco.
  • Foto: Frohsinn Klein-Krotzenburg
  • hochgeladen von Redaktion mein südhessen

Bei der Jubilarenehrung im Frohsinn-Vereinsheim am vergangenen Samstag wurden 10 Jubilare für insgesamt 370 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Nach einem tollen Gesangsbeitrag von Cantare unter der Leitung von Andreas Schwab bedankten sich die Vorsitzenden Bernd Dassinger und Gottfried Frickel bei Mina Lohr und Celina Knoch für 10 Jahre sowie bei Juana Daus, Christina Born und Jessica Di Falco für 25 Jahre vereinstreue. Seit 40 Jahren singt Horst Westenberger aktiv im 2. Bass beim Männerchor. Klaus Richter ist seit 50 Jahren und Klaus Klug 60 Jahre als fördernde Unterstützer der musikalischen und kulturellen Arbeit des Vereins.
Norbert Wissel, bis dato einziges Ehrenvorstandsmitglied, singt seit 60 Jahren im 1. Bass. Insgesamt 38 Jahre war er darüber hinaus in den verschiedensten Funktionen im Vorstand aktiv: 1. und 2. Vorsitzender, Jugend- und Sängervertreter sowie Beisitzer. Der liebevoll „Mister Frohsinn“ genannte Wissel war auch einer der Initiatoren zur Gründung des gemischten Jugendchores im Jahr 1983 – heute Cantare. Sage und schreibe 65 Jahre ist Helmut Klein Sänger im 2. Bass. Doch damit nicht genug: Von 1970 bis 1989 war Klein als Pressewart, Fotograf und Archivar im Vorstand. Bis heute fertigt der Silberschmied die Frohsinn – Fastnachtsorden als Unikate an, die sich bei den Prinzenpaaren großer Beliebtheit erfreuen. Die Jubilare erhielten Weinpräsente, Gutscheine, Urkunden. Vom Sängerkreis Offenbach überbrachte Vorstandsmitglied Peter Kerbsties Glückwünsche und verteilte Ehrennadeln. Dirk Eisermann dirigierte beim Auftritt des Männerchores zwei erstmals öffentlich aufgeführte Kompositionen, die bei Jubilaren und Gästen sehr gut ankamen. Beim gemütlichen Abendessen gab es dann noch viel Gelegenheit, sich über die Vereinsgeschichte auszutauschen.

(Frohsinn Klein-Krotzenburg)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen