Dreimal 6:0 Punkte: Starke Damenmannschaften beim 1. TC Klein-Krotzenburg - Zehn Teams des Tennisclubs kämpften am dritten Spieltag um Medenpunkte

Zehn der insgesamt zwölf Mannschaften aus dem Bereich der Aktiven des 1. TC Klein-Krotzenburg waren bei den Medenspielen des vergangenen Wochenendes am Start. Fünf Teams gewannen ihre Spiele, dazu gab es ein Unentschieden und vier Niederlagen. Die Herren waren in der Kreisliga A ebenso spielfrei wie die Damen 40 in der Verbandsliga

In der Verbandsliga gewannen die Damen bei RW Bad Nauheim mit 6:3. Der dritte Sieg im dritten Spiel stand bereits nach den Einzeln fest. Charlene Müller (6:4, 6:1), Klara Ondrejcekova (6:4, 6:2), Julia Sauer (6:3, 6:0), Josefine Kaufhold (7:5, 6:2) und Julia Höhmann (7:5, 6:0) siegten jeweils in zwei Sätzen. Darina Müller verlor ihr Spiel 4:6, 3:6 zum Zwischenstand von 5:1. Im Doppel gewannen Ondrejcekova/Kunert 6:0, 6:1. Darina Müller/Sauer unterlagen 6:1, 4:6, 5:10 und Charlene Müller/Kaufhold 1:6, 6:7. Das Team liegt punktgleich mit dem Marburger TC auf Platz zwei.

Die Damen II setzten sich im Heimspiel der Bezirksliga A gegen die MSG Biebergemünd/Oberndorf mit 4:2 durch. Laura Schilling (6:3, 6:3) und Larissa Schrauder (6:4, 6:2) gewannen ihre Einzel in zwei Sätzen. Johanna Wolfs Gegnerin gab wegen Verletzung auf, Alexandra Michel verlor ihr Spiel. Im Doppel siegten Schilling/Schrauder 6:4, 7:6, Michel/Wolf unterlagen knapp im Match-Tiebreak mit 5:10. Mit 6:0 Punkten sind die Damen II Tabellenführer.

Mit 6:0 gewannen die Damen III in der Kreisliga A zuhause gegen die MSG Biebergemünd/Oberndorf II. Anja Seifert siegte in einem langen Match 6:7, 6:2, 6:3, Verena Breunig in zwei Sätzen 6:2, 6:0. Die Gegne-rinnen von Tanja Koppe und Helena Rohde gaben wegen Verletzung auf. Im Doppel gewannen Kop-pe/Rohde 6:0, 6:1. Seifert/Breunig holten ihren Punkt kampflos. Auch die Damen II liegen mit 6:0 Punkten auf Platz eins.

In der Kreisliga A holten die Herren II freuten sich zunächst über ein 4:2 beim Bischofsheimer TV II. Elias Pütz siegte im Einzel 7:5, 3:6, 6:0, Dominik Pape 6:0, 6:0. Jonas Rohde (6:2, 6:7, 3:6) und Patrick Heller (2:6, 6:4, 3:6) gaben sich erst nach langem Kampf geschlagen. In den Doppeln gewannen Seifert/Pape 6:0, 6:1 und Pütz/Heller 6:4, 6:1. Aufgrund der Rangliste war Jürgen Seifert bei den Herren II nicht spielberech-tigt. Das Doppel verlor den Punkt, Endstand 3:3.

Das Spiel der Herren 30 in der Gruppenliga gegen den Alsfelder TC hätte durchaus anders als 2:4 ausgehen können. Im Einzel gelang nur Marco Neuberger (6:4, 6:2) ein Sieg. Timo Wolf unterlag in drei Sätzen 6:2, 1:6, 4:6, Claus-Martin Burow (1:6, 4:6) und Dennis Nowak (4:6, 5:7) in zwei. Wolf/Neuberger setzten sich Doppel 6:3, 6:2 durch, Burow/Nowak verloren 2:6, 4:6.

Mit 1:5 verloren die Damen 40 II in der Bezirksoberliga bei BW Gelnhausen etwas unglücklich. Den einzi-gen Punkt holte Fatima Diel mit 2:6, 6:2, 6:4 im Einzel. Sabine Atrott (6:7, 7:5, 4:6) unterlag im längsten Einzel des Tages, Gisela Gausa und Simone Schrauder in zwei Sätzen. Die Doppel gaben Gausa/Schrauder mit 4:6, 6:7 nur knapp ab, Atrott/Diel mit 0:6, 2:6.

Das Glück stand den Damen 40 III beim 2:7 im Heimspiel der Bezirksliga A gegen den TC Bad Soden-Salmünster wirklich nicht zur Seite. Im Einzel setzten sich Jeanette Bechtel (3:6, 6:2, 6:1) und Claudia Os-cheka (6:3, 6:4) durch. Susanne Kopp (2:6, 6:4, 1:6) und Suzanne Kaiser (4:6, 6:4, 1:6) unterlagen in drei Sätzen, Michaela Steinke (1:6, 5:7) und Nicole Teubner-Kohnen in zwei. In den Doppeln verloren Bechtel/Oscheka (6:4, 0:6, 4:10) und Schlett/Kaiser (6:1, 3:6, 4:10) jeweils im Match-Tiebreak und We-ber/Krammig-Karkoska in zwei Sätzen.

5:1 gewannen die Herren 50 in der Verbandsliga gegen den Ober-Mörler TC. Claus-Martin Burow (6:2, 6:2), Ronald Jäschke (6:1, 6:2) und Mattias Atrott (6:1, 6:2) holten die Punkte im Einzel. Jan Schemm unter-lag 3:6, 3:6. Burow/Atrott siegten im Doppel 6:2, 6:2. Jäschke/Schemm führten bereits 6:1, als ihre Gegner wegen Verletzung aufgeben mussten.

In der Bezirksliga A verloren die Herren 50 II gegen den THC Hanau II mit 2:4. Im Einzel punktete nur Michael Oppenländer mit 6:3, 3:6, 10:4. Karl-Heinz Riedel und Thomas Michel unterlagen in zwei Sätzen. Axel Althen musste im zweiten Satz verletzt aufgeben. Riedel/König gewannen ihr Doppel (6:3, 3:6, 10:6) im Match-Tiebreak, Michel/Oppenländer (4:6, 5:7) verloren denkbar knapp.

In bester Stimmung traten die Herren 60 nach dem 5:1 in der Hessenliga bei RW Wächtersbach die Heim-reise an. Den Grundstock für den Sieg legten Max Kuntz (7:6, 6:0, Zeljko Kurelja (6:2, 1:6, 10:8) und Vol-ker Himmel (7:6, 6:4) mit ihren Erfolgen im Einzel. Armin Bemm unterlag in zwei Sätzen. Danach setzten sich Kuntz/Wolz (6:2, 2:6, 10:7) und Kurelja/Himmel (6:2, 7:6) in beiden Doppeln durch.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen