Ein einziger Satz entscheidet: Damen 40 II verlieren, holen trotzdem Meisterschaft Herren 30 sichern Klassenerhalt - Letzter Spieltag für 1. TC Klein-Krotzenburg

Am letzten Spieltag der diesjährigen Medenrunde waren noch einmal zehn der elf Mannschaften aus dem Aktivenbereich des 1. TC Klein-Krotzenburg am Start. Die Bilanz: fünf Siege, ein Unentschieden und vier Niederlagen. Über die Meisterschaft freuten sich die Damen II und die Damen 40 II.
Die Herren konnten in der der Kreisliga A zuhause gegen Meister SF Seligenstadt III nicht mit einer kompletten Mannschaft antreten und verloren 0:6. In der Tabelle belegen sie Rang sieben.
In der Kreisliga A gewannen die Herren II bei BW Gelnhausen III mit 4:2. Jonas Rohde, Marius Klein und Sascha Kohnen siegten im Einzel, Paul Manger unterlag. Im Doppel holten Klein/Manger den Siegpunkt. Rohde/Kohnen verloren. Das Team belegte Platz sechs.
Die Herren 30 kehrten in der Gruppenliga mit einem 5:1 vom TC Kriftel zurück. Damit hat die Mannschaft nicht nur den Klassenerhalt erreicht, sie kletterte auch auf Platz drei. Timo Wolf, Marco Neuberger und Dennis Nowak sorgten für drei Einzelsiege. Claus-Martin Burow unterlag. In zwei engen Doppeln sicherten Burow/Nowak (12:10) und Wolf/Neuberger (10:8) jeweils im Match-Tiebreak den Gesamterfolg.
Mit 4:2 gewannen die Herren 40 in der Bezirksliga A bei der TSG Himbach II. Jan Schemm, Thomas Michel und Michael Oppenländer setzten sich im Einzel durch, Andreas Rohe unterlag. Im Doppel holten Rohe/Oppenländer den Siegpunkt mit 10:4 im Match-Tiebreak. Schemm/Michel verloren. Das Team belegte zum Schluss Rang vier.
Im Heimspiel in der Gruppenliga siegten die Herren 50 gegen die MSG Rechtenbach mit 5:4. Matthias Atrott, Ronald Jäschke und Christoph Manger gewannen ihre Einzel. Zeljko Kurelja und Andreas Kutzner verloren, Michael Plock musste verletzt aufgeben. Nach dem Zweisatzerfolg von Atrott/Kutzner im Doppel sorgten Jäschke/Manger mit 10:7 im Match-Tiebreak für den entscheidenden Punkt. Das Team landete damit auf Platz drei.
Sehr zufrieden mit ihrem diesjährigen Abschneiden in der Verbandsliga sind die Herren 60. Mit dem 3:3 beim TC Kaufungen haben sie mit dem vierten Platz mehr als das Ziel Klassenerhalt erreicht. Karl-Heinz Riedel und Walter Sommer gewannen ihre Einzel, Armin Bemm und Max Kuntz unterlagen. Bemm/Sommer siegten im Doppel, Kuntz/Riedel konnten nicht punkten.
In der Gruppenliga waren die Damen spielfrei. Sie wurden Vizemeister hinter TGS Bieber II.
Die Damen II bezwangen im Heimspiel der Kreisliga A den TC Altenstadt mit 5:1. Johanna Wolf, Alexandra Michel und Larissa Schrauder siegten im Einzel, Karen Buntrock unterlag. Zwei klare Doppelerfolge von Wolf/Michel und Buntrock/Schrauder sorgten dafür, dass das Team die Meisterschaft ohne Punktverlust feiern durfte.
Reichlich unglücklich verloren die Damen 40 ihr Verbandsligaspiel beim TC Schönbach mit 2:4. Nach Siegen von Geraldine Rohlack und Simone Steinfelder und Niederlagen von Tanja Heck (in drei Sätzen) und Judith Kaufhold stand es 2:2. Heck/Rosenberg verloren ihr Doppel mit 8:10 im Match-Tiebreak, Rohlack/Kaufhold in zwei Sätzen. Mit Platz fünf hat das Team den Klassenerhalt erreicht.
Zum Rechenspiel wurde die Meisterschaft in der Bezirksliga B für die Damen 40 II. Das entscheidende Spiel beim TC Großenhausen verlor das Team 2:4. Sabine Atrott gewann ihr Einzel in zwei Sätzen, Fatima Diel erkämpfte ihren Sieg mit 6:4 im dritten Satz. Doris Jochum verlor in drei Sätzen, Anja Geretzky-Adam knapp 4:6, 6:7. Spannung pur dann in den Doppeln: Guckert/Jochum und Atrott/Diel unterlagen jeweils im Matchtiebreak. Damit lagen beide Mannschaften sowohl nach Punkten als auch nach Matchpunkten gleich. Die Anzahl der Sätze entschied mit einem einzigen mehr als die Gegnerinnen für das Team des 1. TC.
In der Gruppenliga verloren die Damen 60 beim FTC Palmengarten III mit 1:5. Im Einzel konnte nur Gisela Gausa punkten. Helga Neuberger und Ingrid Wolf (jeweils 7:10 im Match-Tiebreak) und Renate Guckert in zwei Sätzen unterlagen. Die Doppel gaben Gausa/Jäger in zwei Sätzen und Neuberger/Wolf (9:11 im Match-Tiebreak) ab. Platz vier erreichte das Team in der Tabelle.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen