Erfolgreicher Selbstbehauptungsworkshop der TKK

Ob auf dem Schulhof oder auf dem Nachhauseweg, im Prinzip können in sämtlichen Alltagssituationen Gefahren begegnen. Diese reichen von verbalen Drohungen oder Einschüchterungen bis hin zu körperlicher Gewalt. Diese Gefahren können von Mitschülern, Gleichaltrigen, aber auch von anderen Erwachsenen ausgehen.

Deshalb ist es wichtig, dass man in allen Lebenssituationen selbstbewusst auftitt, auf die Stärken vertraut, sich behauptet und lernt „Nein!“ zu sagen.

Am vergangen Samstag hat die Turnerschaft 1882 Klein-Krotzenburg e. V. in Kooperation mit dem Institut für Gewaltprävention, Selbstbehauptung und Konflikttraining (I-GSK) einen Workshop für Frauen ab 14 Jahren angeboten.
Als Trainer konnte wieder Peter Wengler (Polizeihauptkommissar und zertifizierter Selbstbehauptungstrainer) gewonnen werden.

9 Teilnehmerinnen waren vor Ort. 5 von Ihnen kamen aus der Flüchtlingsunterkunft in der Siemensstrasse. Gemeinsam haben sie von 10 bis 15 Uhr in altersgerechten Gesprächsrunden, Rollenspielen sowie mit Übungen zur Selbst- und Fremdwahrnehmung zusammengearbeitet. Ihnen wurde dabei vermittelt, wie sie sicher auftreten und sich in Gefahrensituationen - mit und ohne Muskelkraft - angemessen verhalten können, um sich zu schützen.

Initiiert wurde der Workshop von Thomas Petzold, welcher als TKK Vorsitzender und Sport-Coach der Gemeinde die Vorteile des Zusammenwirkens von Vereinsmitgliedern und geflüchteten Frauen sah. Dies bestätigten auch die Teilnehmerinnen.

Im Herbst ist ein weiterer Workshop für Kinder (Jungs und Mädchen) im Alter von 6 bis 12 Jahren geplant. Eine Vereinsmitgliedschaft ist für die Anmeldung zu den Workshops nicht erforderlich. Die Kursgebühr liegt bei 15 Euro für Mitglieder und bei 25 Euro für Nichtmitglieder. Auch dieser Kurs geht von 10 bis 15 Uhr.

Interessenten können sich die Daten schon jetzt unter thomas.petzold@tkk-1882.de anfordern bzw. Teilnahmeplätze sichern.

Autor:

Thomas Petzold aus Hainburg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.