Leuchtturmprojekt der Turnerschaft mit ODDSET Zukunftspreis 2018 ausgezeichnet
Leuchtturmprojekt der Turnerschaft mit ODDSET Zukunftspreis 2018 ausgezeichnet

Thomas Petzold (Vorsitzender), Marlene Flügel und Maris Petzold (Trainerinnen), Dunja Petzold (Vorstand)
2Bilder
  • Thomas Petzold (Vorsitzender), Marlene Flügel und Maris Petzold (Trainerinnen), Dunja Petzold (Vorstand)
  • hochgeladen von Thomas Petzold

Mit dem 1. Preis beim diesjährigen Wettbewerb „ODDSET Zukunftspreis des hessischen Sports“ ist am Samstag in Wiesbaden im Rahmen der Olympi¬schen Ballnacht die Turnerschaft 1882 Klein-Krotzenburg e.V. ausgezeichnet worden. Die Turnerschaft erhielt für ihr Projekt „Gib uns Dein Talent!“ den mit 10.000 Euro dotierten Hauptpreis.

Der bereits zum 14. Mal in Folge ge¬meinsam von Landessportbund Hessen und LOTTO Hessen ausgeschriebene ODDSET Zukunftspreis für wegweisende Vereinsarbeit im Sport ist mit insge¬samt 50.000 Euro dotiert und gilt als einer der höchstdotierten Sportpreise Deutschlands. Preisgeber ist LOTTO Hessen. Die Sieger mit der Turnerschaft Klein-Krotzenburg an der Spitze waren von einer Jury unter Vorsitz des frü¬heren Bundesforschungsministers Prof. Dr. Heinz Riesenhuber aus knapp 70 Bewerbungen ausgewählt worden.

Mit dem Siegerprojekt „Gib uns dein Talent!“ will die Turnerschaft Klein-Krotzen¬burg junge Menschen für das Ehrenamt begeistern. Das geschieht in insgesamt vier Teilprojekten: „Projekt FiV – junge Frauen in den Vorstand“ beschäftigt sich mit der Gewinnung von Frauen für die Vorstandsarbeit. Im „Projekt RM – Re¬versed Mentoring“ werden ältere Vorstandsmitglieder durch jüngere Menschen gecoacht, zum Beispiel wenn es um das Thema Digitalisierung geht. Das dritte Teilprojekt „Projekt VFE – Vereinbarkeit Familie und Ehrenamt“ definiert die Stel¬lenbeschreibungen und legt fest, welcher zeitliche Aufwand und welche Aufga¬ben für jede einzelne Position nötig sind. Und letztlich werden mit dem „Projekt TiC – Trainer sein ist cool“ Trainerinnen und Trainer aus dem eigenen Nachwuchs rekrutiert. Hierdurch konnte der Frauenanteil im TKK Vorstand auf derzeit 70% ausgebaut werden. Im Gegenzug ist das Durchschnittsalter auf unter 40 Jahre gesunken. Ein weiterer Effekt ist ein Mitgliederzuwachs um 18% auf 1.274 zum Bewerbungszeitpunkt, welches den höchsten Stand in der Vereinsgeschichte darstellt.

Die Turnerschaft Klein-Krotzenburg stach in diesem Jahr als besonderer Leuchtturm hervor – durch das umfassende und durchdachte Konzept sowie die nachweislichen ersten Erfolge. Der 1. Preis soll Belohnung und Ansporn gleicher¬maßen sein, auch für andere Vereine, es der Turnerschaft gleichzutun“, erklärt Dr. Heinz-Georg Sundermann, Mitglied der Jury des ODDSET Zukunftspreises und Geschäftsführer der LOTTO Hessen GmbH.

„Junge Menschen für das Ehrenamt zu begeistern, ist in einer Zeit, in der digi¬tale Medien zunehmend mehr Raum im Freizeitverhalten Jugendlicher einneh¬men, keine leichte Aufgabe. Es ist aber eine lösbare Aufgabe, wie das Projekt der Turnerschaft Klein-Krotzenburg beweist“, so Dr. Rolf Müller, Präsident des Landessportbundes Hessen e.V. Ohnedies, so Müller, hätten die knapp 70 Be¬werbungen um den ODDSET Zukunftspreis „eindrucksvoll belegt, wie engagiert und kreativ sich Hessens Sportvereine um Bereiche wie Inklusion, Integration, Mitgliedergewinnung und viele weitere, gesellschaftlich relevante Themen küm¬mern.“

Im feierlichen Rahmen der olympischen Ballnacht im Kurhaus Wiesbaden erhielten Thomas Petzold (Vorsitzender) und Dunja Petzold (Vorstand) aus den Händen von Dr. Sundermann (Lotto Hessen), Prof. Dr. Riesenhuber (Forschungsminister a. D.) und Dr. Müller (Präsident Landessportbund Hessen) die begehrte Auszeichnung. Anwesend waren mit Marlene Flügel und Maris Petzold auch zwei der jungen Trainerinnen aus dem Teilprojekt "Tic - Trainer sein ist cool" und freuten sich ebenso über die Auszeichnung.

Vor der Laudatio lief vor über 300 Gästen aus Sport und Politik ein kurzes filmisches Projektportrait, welches von einem Filmteam erstellt wurde, welches die TKK im Vorfeld besucht hatte.

Thomas Petzold (Vorsitzender), Marlene Flügel und Maris Petzold (Trainerinnen), Dunja Petzold (Vorstand)
Dr. Sundermann (Lotto Hessen), Prof. Dr. Riesenhuber (Forschungsminister a. D.) Thomas Petzold (Vorsitzender),  Dunja Petzold (Vorstand) Dr. Müller (Präsident Landessportbund Hessen)
Autor:

Thomas Petzold aus Hainburg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.