Presseerklärung der SPD Heusenstamm
SPD Heusenstamm begrüßt geplanten Neubau einer Grundschule in Heusenstamm

Der Vorstand der SPD Heusenstamm begrüsst den sehr guten Alternativvorschlag von Bürgermeister Halil Öztas hinsichtlich des Standortes für eine neue Grundschule in Heusenstamm.
Wir finden es gut, dass Bürgermeister Öztas auf die Bedenken der demokratischen Parteien im Stadtparlament eingegangen ist und sich mit Erfolg um einen alternativen Standort in der Nähe der Polizeistation bemüht hat.
Wie in der Offenbach-Post vom Samstag, den 24.10.18 detailiert vorgestellt, ist der Standort sowohl was die Erreichbarkeit angeht als auch für das Zuzugsgebiet gut gewählt.
Auch die Verantwortlichen des Kreises Offenbach sehen dies so.
Zudem braucht der Vorschlag der CDU Heusenstamm nicht mehr zum Zuge kommen, mehre Millionen für den Erwerb eines Grundstückes auszugeben und dieses dann mehr oder oder weniger kostenlos dem Kreis zur Verfügung stellen zu müssen. Das hätte schon die Haushaltslage gar nicht hergegeben.
Ausserdem freuen wir uns, dass Heusenstamm vermutlich um eine Attraktion bereichert und die Adolf-Reichwein-Schule nebst Gelände unter Denkmalschutz gestellt wird.
Hintergrund ist die Tatsache, dass der international bekannte Architekt Ernst May den Komplex geplant und umgesetzt hat.

Karsten Sigl
SPD Heusenstamm
Vorsitzender

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen