Höchst: Kultur

1 Bild

Glück auf – Bergleute im Odenwald

Heidi Banse
Heidi Banse | Höchst | am 22.05.2018

Höchst im Odenwald: Gasthaus Odenwald | Thema des nächsten Odenwald-Forums am Donnerstag den 7. Juni 2018 um 19 Uhr im Gasthaus Odenwald in Höchst-Hummetroth ist: „Glück auf – Bergleute im Odenwald“ von Heidi Banse, Michelstadt Immer wieder entdeckt die Heimatforscherin in Odenwälder Urkunden der näheren Heimat ab etwa dem 16. Jahrhundert Bergleute und Angehörige verwandter Berufe. Sie kamen aus Tirol, der Schweiz, dem Elsass, dem Harz und dem Erzgebirge, also...

1 Bild

Odenwald-Forum - Das 550. Todesjahr von Johannes Gutenberg

Heidi Banse
Heidi Banse | Höchst | am 07.03.2018

Höchst im Odenwald: Gasthaus Odenwald | Das 550. Todesjahr von Johannes Gutenberg und die Auswirkungen seiner Buchdruckkunst auf den Odenwald ist das Thema des nächsten Vortrags beim Odenwald-Forum. Dr. Erwin Kreim, Mainz und Otzberg unter Mitwirkung von Erwin Müller, Nicolaus‐Matz‐Bibliothek (Kirchenbibliothek) Michelstadt referieren über die  bahnbrechende Erfindung des Buchdrucks und die Auswirkungen auf die Medienlandschaft. Zu Beginn der Veranstaltung wird...

1 Bild

Frühlingskonzert - Höchster Chöre singen für Sie

Verkehrsamt Höchst i. Odw.
Verkehrsamt Höchst i. Odw. | Höchst | am 20.02.2018

Höchst im Odenwald: Bürgerhaus | Alle 2 Jahre veranstalten Chöre aus Höchst und Ortsteile ein gemeinsames Frühlingskonzert. Der Eintritt ist frei. Spenden sind willkommen.

Ausstellung „Todesopfer menschenfeindlicher Gewalt seit 1990“ 1

Heinrich Ruhemann
Heinrich Ruhemann | Höchst | am 20.01.2018

Höchst im Odenwald: Rathausgalerie | Fast 200 Menschen fielen seit 1990 rechter Gewalt zum Opfer. Viele wurden getötet, weil für sie im Weltbild der extremen Rechten kein Platz ist, manche, weil sie den Mut hatten, Nazi-Parolen zu widersprechen. - Die Ausstellung  ruft diese Menschen in Erinnerung und thematisiert zugleich die anhaltende Verdrängung rechter Gewalt. Die Auflistung möchte den vielen kaum bekannten Opfern einen Namen geben und öffentlich machen,...

1 Bild

Odenwald-Forum - Schweizer im Odenwald

Heidi Banse
Heidi Banse | Höchst | am 20.01.2018

Höchst im Odenwald: Gasthaus Odenwald | Seit 20 Jahren bietet das regelmäßig alle 2 Monate stattfindende Odenwald-Forum in Höchst-Hummetroth Vorträge zur reichen Geschichte des Odenwaldes. Für das Jahr 2018 hat der HGV Lüt-zelbach wieder ein ansprechendes Programm zusammengestellt. Am 5. April referieren Dr. Erwin Kreim, Mainz über das „550. Todesjahr von Johannes Gutenberg und die Auswirkungen sei-ner Buchdruckkunst auf den Odenwald“ unter Einbeziehung der...

1 Bild

Odenwald-Forum - Kriegserlebnisse - Vertreibung und Flucht der Katharina Kramler

Heidi Banse
Heidi Banse | Höchst | am 24.11.2017

Höchst im Odenwald: Gasthaus Odenwald | Thema des nächsten Odenwald-Forums am Donnerstag den 07. Dezember 2017 um 19 Uhr im Gasthaus Odenwald in Höchst-Hummetroth ist: Kriegserlebnisse - Vertreibung und Flucht der Katharina Kramler. Helmut Kramler, Höchst, berichtet aus seiner Familienchronik über die Flucht aus dem Sudetenland. Nach einem Aufruf „Staatsarchiv Darmstadt sucht Zeitzeugen zur Geschichte von Flucht und Vertreibung aus dem Osten“ beschäftigte sich...

1 Bild

Wie wurde man früher in einem Dorf im Odenwald Ortsbürger?

Holger Weber
Holger Weber | Höchst | am 19.11.2017

Höchst im Odenwald: Hotel Lust | Höchst i.Odw. Wie wurde man früher in einem Dorf im Odenwald Ortsbürger? Dieser Frage ging Dr. Erwin Kreim aus Mainz beim 40. Stammtisch der Bezirksgruppe Odenwald der Hessischen familiengeschichtlichen Vereinigung nach. Doch zunächst begrüßte Mitorganisator Heiner Wolf die mehr als 30 interessierten Besucher zu diesem kleinen Jubiläum im Hotel Lust in Höchst. Der Referent des Abends, Dr. Erwin Kreim, führte anschließend...

Odenwälder Stammtisch der Ahnenforschung: Zuwanderung vor 200 Jahren

Andreas Stephan
Andreas Stephan | Höchst | am 03.11.2017

Höchst im Odenwald: Hotel Lust | Vortrag der Odenwälder Ahnenforscher in Höchst mit dem Titel: Zuwanderung vor 200 Jahren Wie wurde man früher Heubacher oder Heringer Ortsbürger? Dieser Frage geht Dr. Erwin Kreim, Mainz /Otzberg bei einer Veranstaltung der Bezirksgruppe Odenwald der Hessischen familiengeschichtlichen Vereinigung nach. Im 18. Jahrhundert wird die Zahl der umherziehenden Bevölkerung (Vaganten) auf bis zu 25 % geschätzt. Diese Menschen...

2 Bilder

Kunstausstellung Roman Rückert & Silke Lotz in der Rathausgalerie Höchst i. Odw.

Verkehrsamt Höchst i. Odw.
Verkehrsamt Höchst i. Odw. | Höchst | am 10.10.2017

Höchst im Odenwald: Rathausgalerie | Das Künstlerpaar Roman Rückert (aus Hummetroth/Höchst) und Silke Lotz (aus Otzberg) zeigt seine Werke unter dem Motto "Aufbruch" unter anderem in Acryl auf Leinwand. Die Ausstellung wird in der Rathausgalerie in Höchst i. Odw. ab dem 19.10 2017 zu sehen sein. Öffnungszeiten: montags bis freitags 8.00 bis 12.00 Uhr dienstags 14.00 bis 17.00 Uhr donnerstags 14.00 bis 18.00 Uhr Vernissage: Donnerstag 19.10. 2017 um...

1 Bild

Haselburg: Macht und Pracht - Tag des offenen Denkmals am 10.09.2017

Arno R. Schäfer
Arno R. Schäfer | Höchst | am 04.09.2017

Stünde die Haselburg noch wäre es für die Aktiven des rührigen Haselburgvereins einfacher, am 10. September 2017 den Besuchern das Motto des diesjährigen „Tag des offenen Denkmals in Hessen“ zu vermitteln: Macht und Pracht. Bei einem Spaziergang durch die Ruinen der villa rustica bedarf es schon einiger Vorstellungskraft, um die Großartigkeit dieses antiken Gebäudes aus der Römerzeit zu erkennen. Zumindest lassen die Größe...

1 Bild

Odenwald-Forum - Führten alle Wege nach Rom?

Heidi Banse
Heidi Banse | Höchst | am 31.08.2017

Höchst im Odenwald: Gasthaus Odenwald | Thema des nächsten Odenwald-Forums am Donnerstag den 05. Oktober 2017 um 19 Uhr im Gasthaus Odenwald in Höchst-Hummetroth ist: Führten alle Wege nach Rom? Das Römische Straßennetz und der Odenwald Das über 100.000 km lange Netzwerk der Römischen Fernstraßen fasziniert seit jeher die Menschen. Die sich schnurgerade durch die Landschaft ziehende Römerstraße steht wie kaum ein anderes Sinnbild für die organisatorischen und...

1 Bild

Der Druide aus dem Odenwald und die singenden Steine von Annelsbach

Heiko Wenner
Heiko Wenner | Höchst | am 30.08.2017

Höchst im Odenwald: Steinexylophon | Wer ist dieser Mensch, der sich seit Jahrzehnten mit der magischen Kraft der Steine beschäftigt? Auf seiner Visitenkarte liest man die mysteriösen Bezeichnungen „baubiologischer Gesundheitsberater, Energiearbeiter, Andersdenker und Berater für das Unbekannte. Sein Name ist Heiko Wenner und Kenner bezeichnen ihn auch als den „Druiden aus dem Odenwald“. Ich war neugierig und wollte wissen, was sich hinter diesem...

1 Bild

Odenwald-Forum - Weiberkram! Frauen am Limes

Heidi Banse
Heidi Banse | Höchst | am 27.06.2017

Höchst im Odenwald: Gasthaus Odenwald | Weiberkram! Frauen am Limes Ein Vortrag von Ines Günther-Laake M.A., Lützelbach Exemplarische Darstellung des Frauenalltages zwischen Mythos, Klischee und Wirklichkeit Fällt der Begriff Antike und Alltag, so denkt man in erster Linie an Krieg, Männer, Macht, Orgien, eventuell auch an Poesie und Dichtung. Das Thema Frauenalltag in der Antike wird meist nur belächelnd abgewinkt, denn dieses Geschlecht - so die...

1 Bild

Odenwald-Forum - Soldaten sind in der Stadt

Heidi Banse
Heidi Banse | Höchst | am 19.05.2017

Höchst im Odenwald: Gasthaus Odenwald | Thema des nächsten Odenwald-Forum am Donnerstag den 01. Juni 2017 um 19 Uhr im Gasthaus Odenwald in Höchst-Hummetroth ist Soldaten sind in der Stadt (1648-1775) Heidi Banse, Michelstadt berichtet über ihre Forschung in den Kirchenbüchern zu Truppendurchmärsche, Einquartierungen und Werbung im Odenwald, über das große Leid der kleinen Leut. Die Bevölkerung des Odenwaldes musste heute unvorstellbar hohe Mengen an...

1 Bild

66. Apfelblütenfest in Höchst im Odenwald

Verkehrsamt Höchst i. Odw.
Verkehrsamt Höchst i. Odw. | Höchst | am 02.05.2017

Höchst im Odenwald: Höchst i.Odw. | Das erste große Frühlingsfest im Odenwald mit Festzelt, Marktbetrieb, Flohmarkt, Festzug, Abend der Vereine, Musikalische Highlights, Verkaufsoffener Sonntag mit Autoschau, Apfellblütenkönigin

1 Bild

GlasBlasSing Quintett: Volle Pulle - Flaschenmusik XXL

Anja Schulenburg
Anja Schulenburg | Höchst | am 07.04.2017

Frankfurt am Main: Neues Theater Höchst | Das GlasBlasSing Quintett gibt einen auf die Zwölf! Das Dutzend ist voll: 12 Jahre erfolgreiche Flaschenmusik, 3 Bühnenprogramme, eine eigene TV-Show und Berge von Songs, die früher oder später neuen weichen und in die Schublade wandern mussten. Aber wir sind gegen Schubladendenken! Und erst recht gegen jegliche Wegwerfmentalität! Flaschenmusik, das ist Recycling im besten Sinne. Das ist sogar Upcycling - nimm etwas...

1 Bild

Odenwald-Forum - Warum sind Reformer vor Luther gescheitert?

Andreas Stephan
Andreas Stephan | Höchst | am 16.03.2017

Höchst im Odenwald: Gasthof Odenwald | Ein Vortrag von Dr. Erwin Kreim aus Mainz, über 300 Jahre Reformbestrebungen vor Dr. Martin Luther Luther lebte in einer Zeit der Umbrüche, die Welt schien aus den Fugen. Auch die Kirche gab keine Orientierung mehr. Ablasshandel, gekaufte Ämter, Machtmissbrauch, riefen immer wieder Kirchenreformer auf den Plan. Gutenbergs Erfindung löste eine Medienrevolution aus, Reformgedanken verbreiteten sich immer schneller. Die...

Filmkunsttag in Höchst

Doris Hofferberth
Doris Hofferberth | Höchst | am 27.02.2017

Höchst im Odenwald: Kino Lichtspiele | Tres minutos – Mit dem Tango im Herzen Die Lichtspiele in der Frankfurter Str. 2 zeigen in Zusammenarbeit mit dem Literaturcafé Höchst und dem Film-Produzententeam den poetischen Musik-Film „Tres Minutos“ (Mit dem Tango im Herzen). Der äußerst lebendige Film taucht ein in das Lebensgefühl und die privaten Momente großer Namen des Tango und lässt die Musik dabei nicht zu kurz kommen. Im Tango ist etwas mysteriöses verborgen...

1 Bild

Bunter Faschingsnachmittag in Hummetroth

Axel Karg
Axel Karg | Höchst | am 16.02.2017

Höchst im Odenwald: Haselburghalle | Höchst im Odenwald. Haselburghalle | Unter dem Motto " Je oller - je doller" veranstaltet der SV Hummetroth am Sonntag (19.)ab 14.11 Uhr seinen bunten Faschingsnachmittag für Jung uns Alt in der Haselburghalle in Hummetroth. Fröhliche Unterhaltung bei Tanz, Sketchen und Musik für Jedermann wird garantiert. Die schönsten Kostüme erhalten einen Preis. Kaffee, Kuchen und Kreppel sowie belegte Brötchen und Getränke sorgen für das...

2 Bilder

Werke von Gudrun J. Gottstein im Rathaus Höchst

Sabine M. Gottstein
Sabine M. Gottstein | Höchst | am 15.02.2017

Höchst im Odenwald: Rathausgalerie der Gemeinde Höchst im Odenwald | "Wiedererkennen" heißt das Motto der Ausstellung im Rathaus Höchst, die dort vom 06. März bis 28. April 2017 zu sehen ist. Die Werke von Gudrun J. Gottstein zeigen vertraute Alltagsszenen in denen sich der Betrachter wiederfinden und wiedererkennen kann- ob das Motiv nun Szenen in Seoul oder in Frankfurt zeigt. Gudrun J. Gottstein zeigt damit behutsam aber nachdrücklich die kulturübergreifenden "Menschlichkeiten" deren...

1 Bild

Odenwald-Forum - Reformation in der Herrschaft Breuberg

Heidi Banse
Heidi Banse | Höchst | am 19.01.2017

Höchst im Odenwald: Gasthaus Odenwald | Das Verhältnis der Barbara von Wertheim zu ihren Pfarrern in der Herrschaft Breuberg ist Thema des nächsten Odenwald-Forums am Donnerstag, 2. Februar 2017 um 19.00 Uhr, im Gasthaus Odenwald in Höchst-Hummetroth. Pfarrer Dr. Michael Weber aus Breuberg-Neustadt berichtet über seine Erkenntnisse zu der Zeit der Reformation in der Herrschaft Breuberg und läßt die Zuhörer teilnehmen an seinen Forschungen unter anderem zu den...

1 Bild

Aussendung des Friedenslichtes

Riccardo Biedebach
Riccardo Biedebach | Höchst | am 01.12.2016

Höchst im Odenwald: Kath. Kirche | Das Licht des Friedens werden am 11.12.2016 die Pfadfinder vom Stamm Breuberg-Höchst der Deutschen Pfadfinderschaft Sankt Georg an alle Menschen, die ein Zeichen des Friedens setzen möchten verteilen. Um 19:45 findet hierzu ein Aussendungsandacht in der kath. Kirche Höchst statt. In Zeiten wie heute ist es es wichtiger denn je so ein Zeichen zu setzen. Die Flamme wurde in der Geburtsgrotte Jesu Christi in Betlehem entzündet...

1 Bild

Kunstausstellung "DER KLEINE PRINZ UND DAS MEER"

Verkehrsamt Höchst i. Odw.
Verkehrsamt Höchst i. Odw. | Höchst | am 14.11.2016

Höchst im Odenwald: Rathausgalerie | Nicole Bergér, ehemalige Kunstlehrerin, mit Atelier in Frankfurt zeigt ihre farbenfrohe Werke in der Rathausgalerie 64739 Höchst i. Odw, Montmelianer Platz 4 bis zum 30. Dezember 2016 Vernissage: Donnerstag, 24. November 2016, um 19 Uhr Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 8.00 bis 12.00 Uhr Dienstag 14.00 bis 17.00 Uhr Donnerstag 14.00 bis 18.00 Uhr

1 Bild

Video: Peter Maffay wurde ins Bensheim ausgezeichnet

Redaktion mein südhessen
Redaktion mein südhessen | Darmstadt | am 19.09.2016

Bensheim. Kinder liegen dem Sänger Peter Maffay am Herzen. Seit Jahren unterstützt er benachteiligte und traumatisierte Kinder mit der Peter-Maffay-Stiftung. Dafür wurde er jetzt sogar bei einer emotionalen Preisverleihung in Bensheim mit dem Karl-Kübel Preis ausgezeichnet. Leonard Laurig und Nicole Schermuly berichten. Quelle: rmtv / youtube

18 Bilder

Rodgau Sommer Sonntag 2016

Redaktion mein südhessen
Redaktion mein südhessen | Darmstadt | am 13.07.2016

Rodgau. Am Sonntag, den 10. Juli fand in Rodgau Nieder-Roden wieder der Rdogau Sommer Sonntag statt. Neben vielen weiteren Dienstleistern und Einzelhändlern waren auch wir vor Ort. Um 11.30 Uhr startete das Stadtfest beim Frühshoppen mit der Polyhymnia. Direkt nach dem Gottesdienst konnte der Sommer Sonntag beginnen und die ersten Besucher schauten sich um und ließen sich direkt vor der Bühne nieder. Dort gab es bis 19.30...