10.000 für krebskranken Jungen
Comedy für Elliot

14Bilder

Langen. Die Neue Stadthalle Langen füllte sich am Mittwoch, 22. Januar, mit 550 Besuchern, die alle nur für einen kleinen Mann gekommen waren. Der fünfjährige Elliot leidet an Krebs und wird momentan in den USA einer Spezialbehandlung unterzogen. Um das finanzieren zu können, wurde die Spendenaktion „Rette Elliot“ ins Leben gerufen. Direkt zu Anfang konnte verkündet werden, dass auch die Schausteller vom Darmstädter Weihnachtsmarkt 500 Euro gespendet haben. Die Unterstützung ist groß. Um dem so schwer erkrankten Jungen zu helfen, hat der Langener Peter Kunz die Benefizveranstaltung „Comedy für Elliot“ auf die Beine gestellt.
hr-Moderatorin Marion Kuchenny übernahm die Begrüßung der Gäste in Langen und in Amerika. Denn speziell für Elliot und seine Eltern Katinka und Sven Peiz wurde ein Livestream eingerichtet, damit die guten Wünsche und die Unterstützung auch direkt übertragen werden konnten.
Tina Piemontese und Christian Bengs vom Verein für krebskranke und chronisch kranke Kinder Darmstadt berichteten von der Krankheit und dem Kampf, den der tapfere Junge momentan führt. Die teure Spezialbehandlung wird von der Krankenkasse nicht bezahlt, daher ist die Familie auf die Spenden angewiesen. Alle hier verfügbaren anderen Therapien haben nicht angeschlagen, in Deutschland wäre der Junge „austherapiert“.
Die Familie Peiz hat eine Grußbotschaft über den großen Teich geschickt. Denn bei so einer schweren Krankheit mag es makaber klingen, dass alle an diesem Abend Spaß haben sollen. „Lachen ist gesund. Comedy schenkt uns in der schweren Zeit gute Momente“, liest Kuchenny vor.
Binnen kürzester Zeit hatten Freunde und Bekannte aus der Comedyszene zugesagt, ohne Gage aufzutreten. Johannes Scherer, Andy Ost, Amir Shahbazz, Luca Brosius und Naim Jerome Antoine Sabani unterstützten Peter Kunz auf der Bühne.
Der aus dem Schwabenland angereiste Naim Jerome Antoine Sabani erklärte direkt bei der Vorstellung: „Den Namen müsst ihr euch nicht merken. Ruft einfach `Essen ist fertig´, dann komme ich.“
Stand-up-Comedian Amir Shahbazz ist im Kreis Offenbach geboren und aufgewachsen. Er hat einen muslimischen Hintergrund und ist mit verschiedenen Sprachen, Kulturen und Religionen aufgewachsen. Das will er natürlich auch seinen kleinen Kindern vermitteln. Leider ist er ein Schisser und findet manche Kinderlieder gruselig. Er fragt sich, was der Mann mit dem roten Mantel da so alleine im Wald vorhat oder warum sich der Biba Butzemann so schüttelt. „Ganz ehrlich, für mich klingt das nach kaltem Entzug“, erzählt er.
Wo Multikulti auf der Bühne steht, darf auch die Randgruppe der deutschen Bevölkerung nicht fehlen – das Saarland. Daher kommt Luca Brosius, der mit seinen Imitationen von Reiner Calmund, Jogi Löw oder Jorge González für Begeisterung sorgte.
Johannes Scherer kam trotz Erkältung, die er auch gleich zum Thema machte, hatte er doch die Kleidervorschrift seiner Mutter ignoriert und war ohne Mütze aus dem Haus gegangen. Erkältungsviren, das ist klar, kommen nämlich immer über die unbedeckten Ohren in den Körper.
Zuletzt betrat Andy Ost die Bühne. Er setzte sich an den Flügel und spielte bekannte Lieder mit neuen Texten. So etwa den Herbert Grönemeyer Hit über eine Veganerin, zur Melodie von „Musik nur, wenn sie laut ist“ erinnerte. Als Refrain erklang aber „Sie macht Musik nur, wenn sie Kraut isst“.
Den Abend beschloss er mit einem ruhigeren und nachdenklichen Lied, was der Veranstaltung einen schönen Abschluss verlieh und alle nochmal daran erinnerte, wie wichtig es ist das Leben zu genießen.
(msh)

Autor:

Redaktion mein südhessen aus Darmstadt-Süd

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen