Deutsches Nationalmannschaft Trikot

(Foto: DFB)
Der DFB und sein Generalausrüster adidas bringen eines der legendärsten Trikots der deutschen Fußballgeschichte in einem modernen Look zurück ins Stadion und von dort aus auf die Straße: Das neue Jersey für die deutsche Nationalmannschaft greift das Design der Auswärtstrikots der Weltmeister von 1990 auf. Auffälligstes Merkmal ist die ikonische Brustgrafik, die Fußballanhänger an frühere Triumphe erinnert und die Mode-Fans aus der Straßen- und Skateboard-Kultur kennen.

Das Heimtrikot, das Die Mannschaft ab sofort auf ihrem Weg nach Russland und während des FIFA Konföderationen-Pokals (17. Juni bis 2. Juli 2017) tragen wird, ziert zudem ein schwarz-rot-goldener Kragen sowie das Emblem für den amtierenden Weltmeister. Die für adidas typischen 3 Streifen sind wieder auf den Ärmeln angebracht. Komplettiert wird das Outfit mit schwarzen Hosen und weißen Stutzen. Für Frauen gibt es das Shirt auch in einer Variante mit schmalem, femininem Schnitt. Weltmeister Mats Hummels sagt: “Ich bin Fan von unseren eher klassischen Trikots – die neue Variante ist noch cooler und dynamischer, das gefällt mir sehr.”

Der DFB und adidas haben das Trikot heute in Düsseldorf im Rahmen einer “Urban Football Gallery” gemeinsam mit Mittelfeldspieler Ilkay Gündogan vorgestellt. Die Ausstellung zeigt Porträtfotos der Nationalspieler Mesut Özil, Mats Hummels und Ilkay Gündogan sowie junger Nachwuchsfußballer an Orten, an denen abseits der Stadien heutzutage Fußball “gepöhlt” wird: auf den Straßen, Bolzplätzen und in den Hinterhöfen der Großstädte.

Ab Montag, 7. November, ist das Trikot erhältlich im DFB-Onlineshop (www.dfb-fanshop.de), in adidas Stores und im adidas Onlineshop (www.adidas.de/fussball) sowie im Fachhandel. Seine Premiere feiert das neue Jersey am Freitag, 11. November, beim WM-Qualifikationsspiel in San Marino.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.