Stets eine gesunde und ausgewogene Ernährung – besonders während der Schwangerschaft

Ingwer-Zitrone-Tee gegen Übelkeit und für den täglichen Vitamin-C-Bedarf.
  • Ingwer-Zitrone-Tee gegen Übelkeit und für den täglichen Vitamin-C-Bedarf.
  • hochgeladen von Annegret Wöhler

Nach zwei Schwangerschaften, die nicht verschiedener sein konnten und einer Ansammlung an wertvollen Erfahrungen bin ich nun gewappnet für eine weitere Schwangerschaft. Natürlich aber nicht meine, sondern die meiner Tochter. Trotzalledem werde ich ihr bei Seite stehen, wo ich nur kann.

Ein entscheidender und permanent wichtiger Punkt ist währenddessen die Ernährung. Eine gute Ernährung entscheidet über die Stimmung und Wohlgefühl der Mutter, sowie über die Versorgung des Nachwuchses und der Mutter. Wenn man sich richtig, d.h. gesund und ausgewogen ernährt, kann man so manche Komplikationen vermeiden – vor allen Dingen beginnen auch meist die anderen Familienmitglieder sich wirklich gesund zu ernähren.

Für zwei denken, nicht für zwei essen

Die Ernährung spielt nicht während der Schwangerschaft eine wichtige Rolle für Mutter und Kind, sondern ebenso bereits vor der Schwangerschaft, was dann die kindliche Gesundheit nach der Geburt in den darauffolgenden Jahren zeigen wird. Die Mutter versorgt ihr Ungeborenes über ihren eigenen Stoffwechsel, daher braucht der Körper nun vereinzelt mehr Nährstoffe als vor der Schwangerschaft. Hier sollte man aufgrund des nun größeren Hungers, bzw. Heißhungerattacken aber nicht zu ungesunden Snacks und Süßigkeiten greifen, sondern sich viel von Obst, Gemüse und Vollkornprodukten ernähren, d.h. reich von Lebensmitteln mit einer hohen Nährstoffdichte speisen.

Tipps:

Tierische Lebensmittel nur in Maßen! Fettarme Milch- und Milchprodukte, fettarmes Fleisch, fettarme Fleischwaren und fettreiche Meeresfische
• Kein rohes Fleisch oder rohen Fisch. Sushi und Salami sind tabu, da sie Krankheitserreger, wie Toxoplasmen enthalten.
• Keine Rohmilchprodukte, wie Brie, Camembert oder Feta-Käse, denn auch sie können Listerien o.ä. enthalten.
• Viel kalorienfreie/ kalorienarme Getränke und pflanzliche Lebensmittel
• Sehr sparsam mit Süßigkeiten und Snacks
• Zusätzlich zur ausgewogenen Ernährung können auch Folsäure Tabletten eingenommen werden, ebenso wie Multivitamintabletten in vielen Fällen ratsam sind.
• Schon lange kein Geheimnis mehr: kein Alkohol und keine Zigaretten!

Grenzenlos genießen: Tee

Tee gilt schon seit Jahrtausenden als heilendes Hausmittel. Dazu er auch noch lecker, gesund und wirkt beruhigend. Ein Getränk für jede Jahreszeit, denn wenn es kalt ist, wärmt er und wenn warme Temperaturen herrschen, hält er den menschlichen Kreislauf konstant. Am besten hat man ständig einen ,,Tea to go‘‘ dabei, so kann man ihn überall, ob beim Einkaufen oder auf einer Parkbank im Freien genießen.

Hier ein paar Beispiele:

Ayurveda Tee: In den Schwangerschaftsmonaten spielt der Hormonhaushalt verrückt, sodass man oftmals einen Tee mit einer positiven Beeinflussung des Gefühllebens gebrauchen könnte. Der Ayurveda Tee bewahrt das ganzheitliche Gleichgewicht und gleicht Störungen des Gemüts aus. Der Tee besteht aus Kräutern, Gewürzen, Samen und Heilpflanzen.
Ingwertee und Übelkeit adé! Ingwertee ist bekannt dafür, dass er die nervige und häufig aufkommende Schwangerschaftsübelkeit lindert. Trotzdem besonders zu Beginn der Schwangerschaft nur in Maßen, da Ingwer auch wehenfördernd sein kann.
Vorsicht bei Schwarztee und koffeinhaltigen Teesorten, wie Darjeeling, Jasmintee, Ceylon und Co. - von ihnen max. 2 Tassen in der Woche!

Fazit

Gesunde Ernährung und viel Bewegung sind wichtig, vor allem während der Schwangerschaft. Es heißt nicht umsonst, jeder ist seines eigenen Glückes Schmied, so kann auch jeder individuell dazu beitragen, dass es einem während der Austragezeit herrlich geht. Aber auch ich gebe zu, dass ich in beiden Schwangerschaften manchmal auch nicht NEIN zu Rollmops mit Nutella sagen konnte.

Autor:

Annegret Wöhler aus Mainz-Kastel

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen