Der deutsch-französische Club des Odenwaldes besuchte die französische Partnerstadt.
Frankophile aus Michelstadt treffen Deutschliebhaber in Rumilly.

Deutsch-französisch Wandern mit Mont-Blanc-Blick.
  • Deutsch-französisch Wandern mit Mont-Blanc-Blick.
  • Foto: Foto: Reinhold Dingeldey
  • hochgeladen von Reinhold Dingeldey

Da in dem Reisebus der Austauschfahrt des Beruflichen Schulzentrums nach Rumilly noch ausreichend Plätze waren, konnte eine Gruppe aus dem deutsch-französischen Club des Odenwaldes aus Michelstadt mit dessen Leiter Reinhold Dingeldey die Mitfahrgelegenheit nutzen und ein eigenes Begegnungsprogramm in der Michelstädter Partnerstadt Rumilly durchführen. Alle Teilnehmer waren bei Familien untergebracht, was ihnen viele intensive Kontakte und Gesprächsmöglichkeiten mit den französischen Gastgebern gab. Nach dem Ankunftsabend ganz in den Gastfamilien boten die Gastgeber am zweiten Tag ihren Gästen eine herrliche Wanderung in der Natur mit gigantischem Blick auf das Mont-Blanc-Massiv und ein fröhliches Picknick im Freien. Abgerundet wurde der Tag mit einer Kellerführung mit Weinprobe in der Weinstadt Seyssel im Rhônetal.
Der dritten Tag begann mit einer Führung durch eine Produktionslinie der Pfannenherstellung bei der Firma Téfal in Rumilly. Anschließend hat eine Gruppe von Personen, die sich zum Deutschlernen trifft, für die deutschen Gäste ein üppiges Mittagessen organisiert. Der Nachmittag war dann der Erkundung der Stadt Rumilly und seinem neugestalteten Museum gewidmet. Am vierten Tag konnten die deutschen und französischen „Senioren“ sich am Programm des Schulaustauschs beteiligen und den Bergtierpark mit dem herrlichen Mont-Blanc-Blick und die Stadt Chamonix besuchen, ebenso das festliche Menu am Abend in dem Olfener Partnerdorf Trévignin genießen. Am letzten Tag konnte die Werkstatt des verstorbenen Künstlers Robert Ramel besichtigt werden, der die beeindruckende Granitskulptur auf dem Michelstädter Louis-Dagand-Platz geschaffen hat. Dann ging es am frühen Nachmittag dankbar, zufrieden und mit vielen neuen Eindrücken bepackt wieder auf den Heimweg

Autor:

Reinhold Dingeldey aus Michelstadt

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.