Spaß und sportlicher Ehrgeiz beim ersten Wettbewerb
Jugendvergleichsfliegen in Vielbrunn

Briefing um 10.00 Uhr. Die jungen Piloten hören aufmerksam zu
3Bilder
  • Briefing um 10.00 Uhr. Die jungen Piloten hören aufmerksam zu
  • Foto: Susan Breitenbach
  • hochgeladen von Susan Breitenbach

Beim südhessischen Jugendvergleichsfliegen am Wochenende auf dem Segelfluggelände in Vielbrunn erreichte Simon Koch vom austragenden Verein FSC Mümlingtal den ersten Platz, knapp vor seinem älteren Bruder Felix. Damit qualifizierte sich der 16jährige für den Hessenentscheid als nächste Runde des bundesweit ausgetragenen Wettbewerbs für Segelflugschüler und junge Scheininhaber. Auch sein Bruder Felix, sowie vier weitere Mitstreiter, darunter der Drittplatzierte Sinaly Wonogo vom AC Heppenheim und Korbi-nian Wirl (als Sechster, ebenfalls aus Vielbrunn), treten am kommenden Samstag in Hirzenhain gegen die besten gesamthessischen Nachwuchspiloten an. Die gerade erst 15jährige Carina Sokolov aus Michelstadt verpasste die Fahrkarte sehr knapp als Siebte, mit zwei Strafpunkten Unterschied zum Sechstplatzierten.

18 junge Luftsportler aus drei südhessischen Vereinen (AC Heppenheim, SFG Bensheim und FSC Mümlingtal) waren auf das Michelstädter Höhenplateau gekommen und mussten drei Wertungsflüge absolvieren. Erfahrene Fluglehrer bewerteten vom Boden aus, wie sauber die Jungpiloten die vorgegebenen Flugmanöver und die abschließenden Ziellandungen absolvierten. „Wichtig dabei ist aber auch, dass der Spaß am Fliegen und der Austausch mit anderen jungen Luftsportlern nicht zu kurz kommen“, so Segelfluglehrer Dieter Schwarzbeck, dessen Tochter Julia, gerade erst 16 Jahre alt, ebenfalls an dem Wettbewerb teilnahm.

Das Jugendvergleichsfliegen, das seinen Ursprung in Hessen hat, hat sich zu einem bundesweiten Wettbewerb entwickelt und ist in seinem Gründungsbundesland besonders beliebt. Es ist eine feste Größe im Saisonkalender vieler junger Segelflieger. In ganz Deutschland kämpfen sie bei den Landesentscheiden und einem finalen Bundesentscheid mit möglichst sauber geflogenen Übungen um den Titel des Deutschen Meisters.

Autor:

Susan Breitenbach aus Michelstadt

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.