" Rote Bete-Ketchup" aus Modautal ist Demeter-Produkt des Jahres 2016

Glückliche Gewinner: v.lks. Ludger Schreiber (Schanzenhof), Margot Warda („64397 Produkte GbR" , Modautal), Alexander Gerber (Demeter Bund e.V.),  Ruth Laakmann (Schanzenhof), Marlies Franke-Fokken („64397 Produkte GbR") und  Heinz Gengenbach (Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen)
  • Glückliche Gewinner: v.lks. Ludger Schreiber (Schanzenhof), Margot Warda („64397 Produkte GbR" , Modautal), Alexander Gerber (Demeter Bund e.V.), Ruth Laakmann (Schanzenhof), Marlies Franke-Fokken („64397 Produkte GbR") und Heinz Gengenbach (Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen)
  • Foto: Demeter e.V.
  • hochgeladen von Heinz Gengenbach

Großer Erfolg für Modautaler Unternehmen auf der BIOFACH 2016 in Nürnberg

" Rote Bete-Ketchup" aus Modautal ist Demeter-Produkt des Jahres 2016

Die leckeren Produkte der beiden Geschäftsfrauen, Marlies Franke-Fokken und Margot Warda, von der „64397 Produkte GbR" aus Modautal sind unter der Marke „64397“ mittlerweile nicht nur in südhessischen Fachgeschäften bekannt. Jetzt konnten die beiden Unternehmerinnen in Nürnberg auf der weltgrößten Fachmesse für Biolebensmittel einen großen Erfolg verbuchen. Der älteste ökologische Anbauverband „Demeter“ mit Sitz in Griesheim bei Darmstadt fordert jährlich seine Vertragspartner auf, neue Produkte für die Wahl zum „Produkt des Jahres“ einzureichen. Der Naturkost-Fachhandel und Kunden konnten in diesem Jahr aus 16 Produkten ihre Favoriten auswählen.
Punktgleich auf dem 1. Platz landeten der „Rote Bete-Ketchup“ aus Modautal und der „küchenfertige Apfel-Rotkohl“ aus Norddeutschland. Als Ketchup zeitgemäß veredelt erfährt die nahrhafte Rote Bete eine ganz neue Wertschätzung. Die Rote Bete stammt vom Demeter Betrieb „Schanzenhof“. Auf diesem Gemischtbetrieb mit Milchvieh, Mastschweinen und Futterbau wachsen auf den Äckern auch Getreide, Kartoffeln, Rote Bete und Zuckerrüben. In Kooperation mit dem Unternehmen „64397 Produkte GbR" wird der Rote Bete-Ketchup verarbeitet. Außergewöhnliche Zutat ist der Zuckerrübensirup aus eigenem Anbau.
Unter den ersten Gratulanten war Heinz Gengenbach, Fachberater für Ökolandbau beim Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen.

Autor:

Heinz Gengenbach aus Ober-Ramstadt

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.