Präventionspreis 2019
Mühltals Bürgermeister Willi Muth freut sich über ehrenamtliches Engagement

Gratulation und Informationsaustausch: Mühltals Bürgermeister Willi Muth mit Hannes Marb
  • Gratulation und Informationsaustausch: Mühltals Bürgermeister Willi Muth mit Hannes Marb
  • hochgeladen von Michael Haghos

Bürgermeister Willi Muth gratulierte Hannes Marb für sein Engagement. Im Rahmen des Wettbewerbes ‚Prävention konkret‘ suchte die Wissenschaftsstadt Darmstadt auch in diesem Jahr wieder Präventionsprojekte, die sich durch besondere und innovative Ideen auszeichnen oder in der Praxis bewährt haben. Herr Marb erhielt neben der Urkunde einen Betrag von 1000 Euro, die er komplett in sein Projekt investieren möchte. Nach seiner Ausbildung zum AAT -Trainer beim Deutschen Institut für Konfrontative Pädagogik entwickelte er für Regel- und Wertverletzende Schüler das Programm „Soziales Und Aggressionshemmendes Training“: "SUAT" - das Trainingsprogramm für Troublemaker. In einer Zeit stets steigender verbaler und körperlicher Gewaltdelikte in der Schule, sind konstruktive Maßnahmen dringend notwendig. "Runde Tische", Beratung und Empfehlungen sind das Eine. Aber wer arbeitet mit dem Klientel an ihrem Problem? Neben der inneren Haltung muss der Schüler auch den Willen haben etwas zu verändern. Dafür braucht er pragmatische Ziele, die er erreichen kann. Akzeptanz und Konfrontation bewirken eine Verhaltensänderung. Durch inkrementelle Lernprozesse über einen längeren Zeitraum ist dies gewährleistet. "SUAT" steht für die Qualitätsstandards des Deutschen Instituts für Konfrontative Pädagogik. Und daher gilt auch für den Schüler: Deine Entscheidung - dein Weg - dein Erfolg!
Mehr dazu als Podcast unter https://www.youtube.com/watch?v=bd5tGL-gfNk
Nur wer bei den Menschen ist, kann auch mit Ihnen sein, so Marb. Gemeinsam mit den unterschiedlichen Professionen nach nachhaltigen Lösungen suchen, um die Lebensqualität und Bildungschancen zu verbessern, sind Grundlage seines Handelns.

Autor:

Michael Haghos aus Darmstadt-Eberstadt

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.