SPD begrüßt Förderung der betreuenden Grundschulen

Die SPD Mühltal begrüßt die auf neuen Füßen stehende Förderung der drei Betreuenden Grundschulen in Mühltal, welche auf den Antrag 75/2011 der SPD- Fraktion zurückzuführen ist. Wie in der Vergangenheit wird die Gemeinde Mühltal auch in Zukunft, trotz finanziell angespannter Haushaltslage, die Betreuende Grundschulen mit 50.000 € unterstützen. Ab dem kommendem Schuljahr bekommt jeder Standort jeweils einen Sockelbetrag von 8.333 €. Die weiteren 25.000 € werden anhand der betreuten Stunden an der jeweiligen Grundschule ausgeschüttet. Besonders für den Ortsteil Nieder- Beerbach ist das Angebot einer funktionierende Nachmittagsbetreuung ein wichtiger Standrotfaktor und für die Infrastruktur dieses Ortsteils lebenswichtig.

Neben der freiwilligen Leistung der Gemeinde Mühltal wird aktuell auch die bestehenden Förderung des Landkreises Darmstadt- Dieburg und des Landes Hessen in ein neues Konzept gegossen. Für die SPD Mühltal ist dies ein wichtiger Schritt in Richtung einer gerechten Förderung aller Schülerinnen und Schüler. Für die SPD benötigen Grundschulkinder ein gutes und umfassendes Betreuungsangebot, solange die Ganztagsschule noch nicht flächendeckend umgesetzt ist. Weitere Informationen zur Arbeit der SPD- Fraktion finden Sie unter www.spd- muehltal.de.

Autor:

Matti Merker aus Mühltal

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.