Lecker snacken mit Frischkäse und dabei viel Wissenswertes erfahren
Hessische Milchkönigin zu Gast

Im nu füllte sich das Café Stelzer mit interessierten Mitgliedern und Gästen.
3Bilder
  • Im nu füllte sich das Café Stelzer mit interessierten Mitgliedern und Gästen.
  • hochgeladen von Landfrauenverein Nauheim

ine große Resonanz erfuhr der Vortragsabend am vergangenen Montag im Cafe Stelzer
mit dem Thema;: „ Lecker snacken mit Frischkäse & Co!““

Zu dem Thema, referierte in Wort und Bild vor 35 Mitglieder und Gäste, Frau Ulrike Müller, stellvertretende Geschäftsführerin der Landesvereinigung für Milch Hessen e. V.
Mit herzlichen Worten begrüßte der Vorstand die Fachfrau, aber auch
Hessens Milchkönigin Laura I. über deren Anwesenheit sich die Vortragsteilnehmerinnen sichtlich freuten.

Zum Einstieg in das Vortragsthema informierte Frau Müller über die Mahlzeitengewohnheiten der Deutschen. Sie haben sich schleichend verändert, war zu vernehmen. Die Gründe hier für sind die geänderten beruflichen und zeitlichen Lebensumstände. Hauptmahlzeiten werden immer mehr außer Haus eingenommen und gegen kleinere Mahlzeiten ersetzt.
Die ohne großen Aufwand schon fertig verzehrbar sind.. „Gemeint sind die „Snacks,“ die sich vom bekannten Fast Food durch eine höhere Lebensmittel – und Nährstoffqualität abheben sollen.
Die Ernährungsexpertin erinnerte auch an die ersten Snacks aus Südamerika , USA die nach Europa kamen , Erdnüsse, Popcorn und Brezeln seien hier genannt und etabliert sind sie nach wie vor.
Die Deutschen gelten als Europameister im Verzehr von Snacks 3 bis 4 Snacks mit 5 bis 6 Zutaten sollten sie durchschnittlich pro Tag verzehren. Der Trend ist auch in den Schulen angekommen. Frau Müller teilte mit, dass nach Meinungsumfragen die Verbraucher sich gesunde Snacks wünschen. Die Realität sieht aber zum Teil anders aus. Oftmals erhalten die angebotenen Snacks viel Fett und Zucker und sind kalorienreicher. Sie liefern aber insgesamt wenig Nährstoffe und machen nicht satt, teilte Frau Müller mit. Hier können Milch und Milchprodukte mit ihrer günstigen Nährstoffzusammensetzung eine gesunde Alternative darstellen. Sie sättigen gut bei gleichzeitig mäßiger Energiezufuhr und eignen sich solo oder als Bestandteil eines Snacks hervorragend für eine ausgewogene Zwischenmahlzeit.

Im Anschluss wurden den Teilnehmerinnen typische Fischkäsesorten vorgestellt, wie sie hergestellt werden.und auf die Ernährungsphysiologische Bedeutung hingewiesen. Wie man Frischkäse selbst herstellen kann, stieß auf großes Interesse bei den aufmerksamen Zuhörerinnen.

Frischkäse ist der einzige Käse, der nicht reifen muss und direkt verzehrt werden kann. Es gibt viele Arten von Frischkäse die am Vortragsabend präsentiert und auch probiert wurden., wie Schichtkäse, Hüttenkäse, Quark, Doppelrahmkäse, Rahmfrischkäse, Ricotta, Mascarpone und Mozzarella.
Ein später „Milchsnack “ so Frau Müller, versorgt unseren Körper über Nacht gut mit Baustoffen zur Regeneration der Organe.
Da kamen die drei vorbereiteten Kostproben, Pizzabollen, Butterkeks – Sandwich und marinierte Erdbeeren mit Schmand unter Verwendung von Frischkäse gerade recht.
Der informative und genussvolle Abend fand dabei seinen gemütlichen Ausklang!

Anne Dammel, 20.06.2019

Autor:

Landfrauenverein Nauheim aus Nauheim

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.