Bei wunderbarer spätsommerlicher Temperatur „Grenz – Radtour“ unternommen!

Froh gelaunt war die Gruppe vor der Radtour.
2Bilder

Zu ihrer allmonatlichen Radtour fanden sich die Nauheimer Landfrauen am Treffpunkt, den Wildschweinskulpturen am Ende der Berzallee am 1. Mittwoch im Monat September ein.

Auf dem Programm stand eine „Grenz – Radtour“ rund um Nauheim. Froh gelaunt startete man über die Autobahnbrücke am Odenwald Clubhaus vorbei, Richtung Mönchbruch.

An der Bundesstraße entlang radelten die Ausflüglerinnen, im schönen schattigen Wald nach Hassloch, über die Autobahnbrücke in das Neubaugebiet „Blauer See“ in Königstädten.

Dort hatte der Vorstand für die Frauen im Eiscafé „Break & Brunch“ Plätze reservieren lassen.
Leider konnten die Radlerinnen, wegen der Wespenplage, nicht auf der schönen Terrasse des Lokals Platz nehmen.

Bei netten Gesprächen genoss man die Delikatessen des Hauses in den Räumlichkeiten, bevor es wieder quer durch das Wohngebiet, zum angrenzenden Wald, an den Behindertenwerkstätten vorbei Richtung Heimat ging.

Der erste Mittwoch im Monat Oktober ist ein Feiertag, da fällt die Radtour aus.

Im November hat man sich als Ziel den Eishersteller „Gastro“ in Raunheim ausgesucht, mit anschließender Einkehr im neueröffneten Café „Steffis süße Momente“ bei Konditormeisterin Stefanie Kram in Raunheim.
Sollte das Wetter schlecht sein, wird in Fahrgemeinschaften mit dem Auto gefahren!

Schon jetzt freuen sich die Frauen, wenn es wieder heißt: „Auf die Sättel – fertig los!“

Gabi Bender 05.09.2018

Froh gelaunt war die Gruppe vor der Radtour.
Die Radlerinnen bei einer kurzen Pause.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen