Besuch des Vdk Nauheim bei der Treburer Sternwarte

das große Teleskop
3Bilder

Anfang Oktober 2013 konnten Mitglieder und Freunde des Sozialverbandes VdK Nauheim das Michael Adrian Observatorium in Trebur aufsuchen. Diese Sternwarte hat eines der größten öffentlich zugänglichen Teleskope in Europa. Das Treburer Teleskop übertrifft die Lichtsammelfähigkeit des menschlichen Auges um das 40.000- fache und fängt sogar Bilder von lichtschwachen kosmischen Nebeln und Galaxien ein.
Als Referent hat uns Herr Alfons Gabel begrüßt. Er ist ehrenamtlicher Mitarbeiter der Stiftung Volkssternwarte Trebur e.V..
Thema des Abends war: "Eine kleine Reise durch das Universum - von der Erde zum Sonnensystem und zu den verschiedenen Planeten."
Vom Urknall bis heute wurden uns nachgestellte Bilder und Fotos sowie Videoaufnahmen des Universums gezeigt. Aufnahmen von Sternen, Milchstrassen, kosmischen Nebeln, Planeten, unendlichen Galaxien und fernen Himmelskörpern, die teilweise in Entfernungen von Millionen von Lichtjahren aufgenommen wurden, erstaunten die Besucher.
In der Mitte des Vortrags konnte man auf der Plattform der Sternwarte und unter freiem Himmel am Horizont die Venus erkennen. Einige Sternbilder waren auch zu sehen. Leider war der Himmel so verhangen, dass Beobachtungen mit dem großen Teleskop nicht möglich waren. Aber weitere Mitarbeiter der Sternwarte ermöglichten den Gästen die Beobachtung des Mondes mit einem kleineren Teleskops.
Am Schluss des Abends verwies Herr Gabel die Gäste auf den Planetenweg von Trebur aus. Dort kann man die Sonne und die Planeten maßstabsgetreu in Größe und Abstand über eine Strecke von 6km erleben.
Im Cafe Benjamin - im Erdgeschoß des Gebäudes - erfolgte ein gemütlicher Abschluss des Abends bei gutem Essen und Getränken. Natürlich wurden dann den drei ehrenamtlichen Astronomen noch viele Fragen gestellt, die sie mit großem Enthusiasmus beantworteten.
Vielen Dank an Herrn Gabel und seinen Helfern.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen