Adventswochenende in der Rhön erlebt
Genuss für Augen und Gaumen

4Bilder

Voller Vorfreude auf den 2. Advent,trafen sich 31 Mitglieder und Gäste vor wenigen Tagen zur Abfahrt in die Rhön,um dort ein Adventswochenende mit schönem Rahmenprogramm zu erleben.
Mit einem Hotel eigenen Bus wurde die muntere Gruppe abgeholt. Die Anfahrt nach Reith zum Landgasthof der Familie Kessler durch einen Stau bedingt dauerte dementsprechend länger.
Währenddessen sorgte der Vorstand für Kurzweil. Gemeinsam wurden Weihnachtslieder angestimmt und lustige, besinnliche Geschichten vorgetragen. Auch an das leibliche wohl war gedacht.
Der Bordservice verwöhnte die Reiseteilnehmerinnen mit heißem Äppler und einem deftigen Imbiss.
Man stieß im Besonderen auf die Geburtstagskinder an, die ein prickelndes Nass spendierten.
Herzlichst begrüßt wurden zwei neue Mitglieder, Gisela Hein und Monika Schumacher.
Im Nu verging die Zeit und man war am Ziel angekommen. Im Hotel wartete schon das verspätete Mittagessen und danach hieß es Zimmer beziehen.

Gut gestärkt fuhr die Reisegruppe nach Bad Kissingen. Dort erwartete ein Stadtführer die Frauen und sie erfuhren während des interessanten Rundgangs einiges über den Kurort der bayrisches Staatsbad ist. Die Fränkische Stadt mit ihrer Geschichte faszinierte die Zuhörerinnen. Vor allem aber der Besuch der Bäder - und Kuranlagen hier konnten die Damen im Kursaal einem herrlichen Konzert beiwohnen es war ein Zauber der Musik so wurde empfunden.
Nach der erlebnisreichen Führung war noch Gelegenheit gegeben, den schönen beschaulichen Weihnachtsmarkt in seinem Lichterglanz zu erleben.
Der eindrucksvolle Tag endete im Hotel mit einem vorweihnachtlichen Abend.

Nach einem reichhaltigen Frühstück fuhr am nächsten Tag die lustige Truppe nach Rothenburg o.d. Tauber um dort den „Reiterlesmarkt“ zu besuchen. Er hat eine lange Tradition und lockt Besucher aus der ganzen Welt an wie man erlebte.
Trotz Regen konnten die Besucherinnen mit Augen und Gaumen sich auf das bevorstehende Fest einstimmen. Auch das dargebotene Programm mit der Bläsergruppe und den Kirchenkonzerten war ein Ohrenschmaus.
Mit Budenzauber und Weihnachtsduft verabschiedet sich das schöne Rothenburg und es ging zurück in das Hotel.
Dort erwartete die Gäste ein „Rhön – Abend“bei Musik und Spezialitäten aus der Rhön

Am nächsten Morgen nach dem Frühstück unternahm der Chef des Hauses mit seinen Gästen eine „Spritztour“ nach Hammelburg der ältesten Weinstadt Frankens an der Fränkischen Saale gelegen. Hier erfuhr die interessierte Reisegruppe vieles über Land und Leute der Region.

Die „Drei Tage Auszeit“ endete mit einem schmackhaften „Gansessen“ im Hotel.
Als Dessert wurde noch vom Vorstand ein“Rhön Quiz“angeboten und es winkten tolle Preise. Unter den Gewinnerinnen waren, Ortrun Firnges, Helga Mersheimer und Helga Habelmann.
Nun hieß es Abschied nehmen und Herr Kessler fuhr die sinnlich entspannte Frauenschar mit seinem Bus wieder nach Nauheim zurück!

Anne Dammel

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen