Herrliches Wetter Viele Besucher SPIEL & SPASS am 17. Nau´mer Hasenfest „Aktion Osterei – Sei auch Du dabei - angemaltes gegen gekochtes Ei!“

Der Osterhas´ begrüßt die kleinen und großen Gäste.
4Bilder

Pünktlich um 11.00 Uhr begrüßte der Nau`mer Osterhas` vor wenigen Tagen die kleinen und großen Hasenfestfreunde. Doch bevor im Drehorgelklang, Joachim Haas zu hören war und die Kinder der KITAs Ochsengrund und Schillerstraße das Fest tanzend und singend untermalten, eröffnete bei herrlichen Wetter Bürgermeister Jan Fischer, das traditionelle 17. Nau`mer Hasenfest der Nauheimer Landfrauen. Wie schon Tradition schmückten auch diesmal die Landfrauen den Brunnen mit einer selbst gemachten Osterkrone vor dem Alten Rathaus. Aber bis es soweit ist, legen sich dankenswerter Weise viele Hasenfreunde mächtig ins Zeug, blasen Eier aus, malen sie an und bringen sie dem Osterhas`und seinen Gehilfinnen.

Bei der Abgabe über den ganzen Tag verteilt, erfolgt der Eiertausch - angemaltes Osterei gegen gekochtes buntes Ei und viele Kinder und Gruppen waren dabei und haben die Aktion unterstützt. Wie die Jugendfeuerwehr, das Jugendrotkreuz, die Bastelgruppe „Flotte Finger“, der Geflügelzuchtverein, die Generationenhilfe und die vielen motivierten Kinder und Erwachsene.

Sie erfreuten sich aber auch am schönen Rahmenprogramm,
mitgestaltet von dem Landfrauenchor durch ein Frühlingslieder – Potpourri, dass die Besucher zum Mitsingen animierte.

Danach gingen die Kinder, Mamas und Papas mit Power zum Start, dort wartete der Osterhase auf seine Mitläufer zum Eierlauf.

Die „Jumping Rabbits“ Rope Skipping Gruppe der SKV Nauheim, machten ihrem Name alle Ehre und erhielten großen Applaus für ihren Auftritt.

Im voll besetzen Musiksaal der Nauheimer Grundschule hörten die Besucher den Schulchor unter der Leitung von Silja Burghardt mit dem Singspiel, „Villa Spooky!“ Die jungen Akteure belohnte nicht nur der Osterhas` sondern sie bekamen auch einen Riesenapplaus.

Zwischen den einzelnen Darbietungen verlustieren sich die Kleinen beim „Hinkelweitwurf“ mit der Henne „Gackeleija“ und in etwas stilleren Gefilden, bei der „Hasengroßmutter,“ konnten lustige Geschichten gehört werden.

Der Auftritt mit über 40 Mädchen von den „Spicys“, die Bambinis, Kids, und dem Solotanz von Lena Kubos war im Musiksaal ein absoluter Hingucker.

Die Kinder konnten kreativ tätig sein, ob beim Hasenohren basteln, Bilder malen, Hasen Gesichter schminken.

Auch das Bewegungsmobil der Gemeinde stand bei den kleinen Besuchern hoch im Kurs.

Wie auch die Fahrt mit der Mini Eisenbahn.

Eine gut bestückte, nieten freieTombola sorgte für den schnellen Verkauf der Lose. Beim Abholen der Gewinne sah man strahlende Kindergesichter!

Beim Kinderflohmarkt mit 15 Anbietern wurde so manches „Schnäppchen“ gemacht.Um das leibliche Wohl bedacht, waren neben der Jugendfeuerwehr, die Ahmadiyya Frauen, der „Süße Thomas“ und die Landfrauen mit ihren kulinarischen Angeboten.

Helga Gafke erfreute am Akkordeon die Zuhörer mit bekannten Melodien.

Ein besonderer Höhepunkt des Hasenfestes, die amerikanische Versteigerung eines von Marita May gebackenen Biskuit-Ei, mit einem Gewicht von 2,5 kg.

Gekonnt fungierte Bürgermeister Fischer als Auktionator der leckeren, österlichen Spezialität.

Die Gebote kamen Schlag auf Schlag, das letzte Gebot kam vom Jugendrotkreuz und so ging das Sonderexemplar an den jungen Helfertrupp!

Insgesamt hat die Versteigerung eine Summe von 123,-Euro erbracht, die der Nauheimer Grundschule zu Verfügung gestellt. Es werden damit Kinder aus sozial schwachen Familien unterstützt.

Wie zu vernehmen war, soll das Ei der Güteklasse Extra XXXL mit der Jugendfeuerwehr genüsslich verspeist werden.

Während die Gäste bei schönem Frühlingswetter die ersten Sonnenstrahlen im Freien genossen, besuchten andere wiederum das Heimatmuseum.

Am Infostand erkundigten sich interessierte Frauen über Aufgaben und Ziele des Landfrauenvereins. Gezielt wurde hier für den Verein geworben mit dem Slogan,

„Fit für den Frühling - Fit für den Landfrauenverein!“ Komm - Sei dabei!!

Dabei verteilte man Samentütchen mit Kresse. Denn Kresse ist ein Fitmacher, so wie der „Nau`mer Landfrauenverein!

Der rege Eiertausch fand bis zum Spätnachmittag statt und die Organisatorinnen stellten fest, dass die 40 Kuchen ihre Liebhaber fanden und die echte Nau´mer Grie Soß mit Gequellte und gekochten Eiern, der Renner am Hasenfest war.

Aber auch die pakistanischen Spezialitäten und die Gaumenkitzel von der Jugendfeuerwehr waren sehr begehrt.

Das 17. Nau´mer Hasenfest endete mit dem Osterkrone Transport durch die Nau´mer Kerbeborsch zum Alten Rathaus.

Dort hat die Krone wie schon die Jahre davor ihren angestammten Platz auf den Brunnen gefunden.

Sie ist eine Augenweide und gibt Vorfreude auf das bevorstehende Osterfest.

Alle Helferinnen und Helfern, ob Groß oder Klein die in irgendeiner Weise zum Gelingen des Hasenfestes beigetragen haben können mit den Nauheimer Landfrauen stolz sein, auf eine Osterkrone ohne Plastikeier!

Gemeinsam Traditionen pflegen und sich daran erfreuen.

Aktion Osterei - Sei auch im nächsten Jahr wieder dabei!

Anne Dammel

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen