Jahresabschlussfeier vom Sozialverband VdK Nauheim

von Links: B. Breckheimer- Vorsitzende, Frau Luise Reitz- 60 Jahr-Ehrung, Marion Wolf - Beisitzerin
3Bilder
  • von Links: B. Breckheimer- Vorsitzende, Frau Luise Reitz- 60 Jahr-Ehrung, Marion Wolf - Beisitzerin
  • hochgeladen von Brigitte Breckheimer

Bericht zur Jahresabschlussfeier 2011
Zur Jahresabschlussfeier am Sonntag, den 12.12.20011 trafen sich die Mitglieder und Freunde unseres Ortsverbandes wieder im schön geschmückten Saalbau in Nauheim.
Die Vorsitzende Brigitte Breckheimer begrüßte über 120 Besucher im Namen des gesamten Vorstands. Als Ehrengäste wurden Bürgermeister Herr Jan Fischer und Herr Claus Däwes, Vorstandsmitglied der Freien Wähler Nauheims und Mitglied der Gemeindevertretung begrüßt. Herr Däwes ist außerdem Mitglied des VdK.
Nach Vorstellung des Programms wurde auf den rasanten Mitgliederzuwachs hingewiesen.
Es konnten in 2011 bis zur Feier 71 neue Mitglieder gewonnen werden, dem 5 Abgänge durch Tod gegenüberstehen. Einige Mitglieder sind umgezogen, wenige haben ihren Austritt erklärt. Der Ortsverband zählt zur Zeit 321 Mitglieder. Kreisweit haben wir den höchsten Mitgliederzuwachs.
In der Begrüßungsrede bedankte sich die Vorsitzende bei ihren Vorstandskollegen für die außerordentliche Mitarbeit. Besonders hob sie die Beratungen von Dieter Kappes hervor. Allein von ihm erfolgten über 100 gute, teils langwierige Beratungen.
Lehrgänge und technische Aufrüstungen ermöglichen eine erfolgreiche Arbeit. Im nächsten Jahr wird Frau Silvia Rotzal unser Beratungsteam verstärken. Sie hat bereits mehrere Lehrgänge besucht und kommt aus der Gewerkschaftsarbeit zu uns.
Auf die monatlichen Vorstandssitzungen, auf Beratungen, Geselligkeit, Informationen und auf unsere Ausflüge wurde hingewiesen. Das Programm für das nächste Jahr steht bereits fest. In schriftlicher Form geht es den nächsten Tagen unseren Mitgliedern zu. Um Voranmeldungen wird gebeten.
Verschiedene Themen wurden angesprochen.
Im Landesverband liegt die Mitgliederzahl mittlerweile bei über 220.000.
Ausserdem ging Frau Breckheimer auf Themen zur Pflege, Gesundheit und Alterssicherung ein. Der Sozialverband leistet Wichtiges. Das Motto lautet:
Wir lassen keinen allein- uns ist jeder wichtig.
Damit der Solidarpakt weiter besteht und tatkräftig bleibt richtete sie den Appell an die Mitglieder:“Bleiben sie uns treu, bleiben sie in unseren Reihen aktiv, bleiben sie uns wohlgesonnen.“
Mit einem Gedicht beendete sie die Rede und wünschte allen eine angenehme und anregende Feier.
Den Anwesenden wünschte sie zudem im Namen des Vorstands frohe Festtage und alles Gute zum Jahreswechsel.

Programm der Jahresabschlussfeier:
Bürgermeister Jan Fischer sprach sehr nette Grußworte. Der stellvertr. Vorsitzende Dieter Kappes bedankte sich bei der Vorsitzenden für ihre geleistete Arbeit.
Ehrungen: Für die 10jährige Mitgliedschaft wurden geehrt: Herr Dieter Sturm, Frau Sieglinde Ackermann, Hannelore Scherf, Christa und Sonja Schmotz und Frau Wilhelmine Schimm.
Eine ganz besondere und seltene Ehrung konnte Frau Luise Reitz für 60 Jahre Mitgliedschaft entgegen nehmen. Frau Reitz wurde in diesem Jahr 90 Jahre alt. Sie besucht noch regelmäßig unsere Frauenrunde.
Ebenfalls 60 Jahre dabei ist Helmut Ristau, der aus gesundheitlichen Gründen nicht kommen konnte. Ihm wird die Urkunde überbracht.
Im Rahmen dieser Veranstaltung wurde Frau Rosemarie Schadt als 300. Mitglied besonders begrüßt.
Wie schon vorab mitgeteilt wurde, haben wir z. Zt. bereits 321 Mitglieder.
Manfred Breckheimer untermalte die gesamte Veranstaltung mit seinem Keybord, unterstützt von Dieter Sigges mit seiner Mundharmonika. Sie spielten gängige Weihnachtslieder. Dazu sang die versammelte Gemeinschaft kräftig mit.
Bei Kerzenschein und weihnachtlichen Klängen konnten danach die Besucher ihren Kaffee und den Kuchen genießen. Fleißige Helfer bedienten die Anwesenden. Ruth Vogt erfreute dann alle mit einer Weihnachtsgeschichte. Der jährlich wiederkehrende Kerzenverkauf wurde durchgeführt.
Die Bescherung in Form von Weihnachtstüten, die jeden Besucher erfreuten, wurde in diesem Jahr von einer „Zuckerpuppe“ namens Jenny Wolferstädter vorgenommen. .
Alles in Allem war es ein harmonischer Nachmittag, der auf das kommende Weihnachtsfest die Anwesenden einstimmte.
Der Vorstand wünscht allen Mitgliedern und Freunden besinnliche Weihnachten und ein gutes neues Jahr.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen