VdK Freunde aus Nauheim zum Mundartrundgang in Trebur

die Waschweiber am Dorfbrunnen
3Bilder

Ende Juni 2012 trafen sich 35 Mitglieder und Freunde des VdK Nauheim in Trebur, Nauheimer Str. 14, um an dem Rundgang unter dem Motto "Kernsaaf un` Amerika - Trewwer wie es früher war" teilzunehmen. Der Rundgang war von der Gesellschaft Heimat und Geschichte über die Gemeinde Trebur organisiert.
Acht Laienschauspieler des Heimatvereins waren in ihren historischen Gewändern unterwegs, um Szenen aus früheren Zeiten nachzuspielen.
Erster Halt war am Dorfbrunnen, wo die Waschweiber tratschten und über das Geschehen im Dorf berichteten. Auf der Bleiche gab es dann einen erneuten Stop. Einige der Anwesenden mussten erst über das frühere "Bleichen der Wäschestücke" aufgeklärt werden. Ein Stück weiter wurden die Auswanderer getroffen, die von ihren Erwartungen und dem bisherigen kargen Leben berichteten. Im Jahr 1852 sind 10 Prozent der Bevölkerung Treburs nach Amerika ausgewandert. In der nächsten Hofreite begegneten wir dem Ortsdiener, der seine amtlichen Bekanntmachungen zum Besten gab. Hier hörten und sahen wir, wie hoch der Wasserstand nach einer Überflutung des Rheins in 1883 stand.
Alle gespielten Handlungen sollen sich so oder so ähnlich in früheren Zeiten in Trebur zugetragen haben. Dieter Berges hat anschaulich die "Geschichtchen" mit Hinweisen auf die historischen Gegebenheiten erläutert. Im Anschluss gab es im Museumshof Fleischwurst mit einem Weck und ein Getränk. Einige Unverzagte, die teilweise mit dem Fahrrad angereist waren, sind auf dem Heimweg noch beim Apfel-Lukas eingekehrt.
Alle Teilnehmer waren sich einig, dass sie so einen vergnüglichen Ablauf des Rundgangs nicht erwartet hatten. Umso mehr haben sie den Abend genossen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen