Kein Wechsel im bewährten Team

Der Vorstand des CDU Gemeindeverbandes Nauheim (v l.n.r.) Matthias Rode, Lars Jüngling, Tilman Hefner, Dr. Johann Siegl, Klaus Fischer, Peter Ziemainz, Marie- Luise Hermann, Hedi Kirst, Monika Großmann, Judith Nientied, Dr. Roswitha Hefner, Petra Ziemainz (Foto: Hans Joachim Brugger).
  • Der Vorstand des CDU Gemeindeverbandes Nauheim (v l.n.r.) Matthias Rode, Lars Jüngling, Tilman Hefner, Dr. Johann Siegl, Klaus Fischer, Peter Ziemainz, Marie- Luise Hermann, Hedi Kirst, Monika Großmann, Judith Nientied, Dr. Roswitha Hefner, Petra Ziemainz (Foto: Hans Joachim Brugger).
  • hochgeladen von Hedi Kirst

Nauheim. Bürgermeister Jan Fischer war Versammlungsleiter, die Landtagsabgeordnete Sabine Bächle-Scholz war gekommen und fünfundzwanzig Mitglieder des CDU Gemeinde-verbandes Nauheim nahmen an der Jahreshauptversammlung – in der SKV-Gaststätte, am Donnerstag, 19. November 2015 – teil, darunter Parteivorsitzender Peter Ziemainz und Fraktionsvorsitzender Winfried Rehm.
Wichtigster Punkt der Tagesordnung waren Neuwahlen. Die bestätigten fast ausschließlich die bisher erfolgreich Aktiven. Die einzige Änderung: Die Zahl der Beisitzer im Vorstand wurde auf sieben Mitglieder erhöht. Mit überwiegender Mehrheit, fast ausschließlich einstimmig, war das Votum für die vorgeschlagenen Listen.
Parteivorsitzender bleibt Peter Ziemainz, seine Stellvertreter sind Dr. Johann Siegl und Judith Nientied. Wie bisher bleibt Petra Ziemainz als Schatzmeisterin im Amt; Dr. Roswitha Hefner ist weiterhin Schriftführerin. Die weiteren Beisitzer sind Klaus Fischer, Monika Großmann, Tilman Hefner, Marie-Luise Hermann, Lars Jüngling, Hedi Kirst und Matthias Rode.

Bürgermeister Jan Fischer informierte die Teilnehmer über die erfolgreichen Bemühungen um eine Sanierung des Haushalts der Gemeinde: Den Nachtragshaushalt für 2015 will der Regierungspräsident akzeptieren und die Finanzplanung für 2017 bis 2019 sei, einschließlich des Haushaltssicherungskonzeptes, ebenfalls genehmigungsfähig. „Nauheim ist“, so Bürgermeister Jan Fischer, „auf einem guten Weg.“

Im Januar 2016 wird es eine weitere Mitgliederversammlung geben: Dann stellt die CDU ihr Wahlprogramm zur Diskussion.

In den nächsten Tagen konzentrieren sich die Aktivitäten der Nauheimer CDU auf die Land-ratswahl am 6. Dezember 2015. Günter Schork kann auf breite Unterstützung des Gemein-deverbandes zählen. Er und die Nauheimer, die bereits im Kreistag vertreten sind, haben ein starkes Programm entwickelt, um den Kreis Groß-Gerau aus der millionenschweren Schul-denfalle zu holen und dennoch Kreis und Kommunen vorwärts zu bringen. Die Kreistagskandidaten der Nauheimer CDU sind Klaus Fischer, Dr. Roswitha Hefner, Denny Kunkel und Peter Ziemainz.

Autor:

Hedi Kirst aus Nauheim

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.