Sozialverband VdK Nauheim
Nauheimer Frauenvertreterinnen zum Equal Pay Day 2019

aus 2018: Silvia Rotzal (li.), Stefan Sauer MdB, Brigitte Breckheimer (re.)
3Bilder
  • aus 2018: Silvia Rotzal (li.), Stefan Sauer MdB, Brigitte Breckheimer (re.)
  • Foto: Bild VdK
  • hochgeladen von Brigitte Breckheimer

Datum/Uhrzeit: 23.3.2019 ab 9 Uhr (der eigentliche Tag ist der 18.3.2019)
Ort: Groß-Gerau am Marktplatz
Auch Nauheimer Frauenvertreterinnen sind dabei

Equal Pay Day 2019 – der VdK macht mit!
„WERTSACHE Arbeit“: Der Kreisverband Groß-Gerau protestiert gegen Lohnungerechtigkeit

Das Motto des Equal Pay Days 2019 lautet „WERTSACHE Arbeit“.

Im Zentrum steht dabei die Aufklärung über den Wert und die Bewertung von männlicher und weiblicher Erwerbsarbeit. Mit dem Fazit: Lohngerechtigkeit ist nur dann möglich, wenn bei der Bewertung der Arbeit die gleichen Maßstäbe für beide Geschlechter angesetzt werden.“
Der Kreisverband Groß-Gerau protestiert gegen Lohnungerechtigkeit

„‚Wenn es um die Bezahlung geht, werden Frauen noch immer benachteiligt. Auch in Deutschland klafft eine gravierende Lohnlücke zwischen Frauen und Männern – sogar bei gleicher Qualifikation“, sagt das Mitglied des Landesfrauenfachausschusses Brigitte Breckheimer und die Vertreterin der Frauen im VdK-Kreisverband Groß-Gerau Silvia Rotzal. Um auf diesen Missstand hinzuweisen, beteiligt sich der VdK-Kreisverband Groß-Gerau wieder am Equal Pay Day 2019. Der eigentliche Tag des EPD fällt auf einen Montag, den 18. März.

Wieso aber fällt der Equal Pay Day 2019 auf den 18. März? Weil der internationale Aktionstag für Lohngerechtigkeit zwischen Männern und Frauen immer an dem Tag stattfindet, bis zu dem Frauen rechnerisch unentgeltlich arbeiten. 2017 verdienten Frauen in Deutschland 21 Prozent weniger als Männer. Rechnet man die Differenz in Tage um, arbeiten Frauen aktuell 77 Tage umsonst, also bis zum 18. März.
Damit möglichst viele Menschen zusammen mit dem VdK ein starkes Signal gegen Lohnungleichheit geben, wollen die VdK-Frauen in Groß-Gerau mit roten Taschen auf die Problematik aufmerksam machen und Passanten mit Flugblättern und vielen guten Argumenten überzeugen. „Infolge der geringeren Bezahlung liegt der Lebensstandard von Frauen schon während des Erwerbslebens meist unter dem von Männern. Der niedrige Verdienst führt dann zu niedriger Rente und erhöht so das Risiko der Altersarmut“, sagen Brigitte Breckheimer und Silvia Rotzal: „Setzen Sie zusammen mit uns ein deutliches Zeichen gegen die ungerechte Bezahlung von Frauen. Unterstützen Sie uns beim Equal Pay Day in Groß Gerau am Marktplatz.“

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen