Nauheimer VdK zur Großkundgebung auf dem Hessentag in Wetzlar

einige der Nauheimer Teilnehmer
3Bilder

Ca. 5.700 Teilnehmer kamen zur traditionellen Hessentags-Großkundgebung des Sozialverband VdK Hessen-Thüringen. Dies war das 52. Landesfest, diesmal in Wetzlar am Samstag, dem 2. Juni 2012. Auch eine Nauheimer Delegation von fast 50 Teilnehmern war angereist. Im großen Festzelt auf dem Hessentagsgelände konnten wir viele Mitstreiter, die wir von den verschiedensten Veranstaltungen schon kennen, begrüßen.
Der VdK-Landesvorsitzende Udo Schlitt und der Hessische Ministerpräsident Volker Bouffier haben im großen Festzelt als Hauptredner zu den Anwesenden gesprochen. Wie in den vergangenen Jahren gab es spannende Redebeiträge zur sozialpolitischen Lage in Hessen.
Der VdK möchte vor allem sicherstellen, dass die soziale Spaltung nicht weiter zunimmt, sondern vielmehr vermindert wird. Mit Sorge betrachtet der mit mehr als 220.000 Mitgliedern größte Sozialverband in Hessen und Thüringen den Anstieg des Niedriglohnsektors und die zu erwartende deutliche Zunahme der Altersarmut. "Damit die Menschen im Rentenalter nicht verarmen und auf staatliche Sozialleistungen angewiesen sind, müssen anständige Löhne bezahlt werden", so der Landesvorsitzende Udo Schlitt. "Die Einführung eines Mindestlohns von 10 Euro ist längst überfällig." Schlitt sprach eindeutige Worte auf der VdK-Großkundgebung und forderte weitere Schritte gegen die Altersarmut.
Neben den beiden Hauptrednern haben auch die Vertreter der verschiedenen Fraktionen im Hessischen Landtag zu den Anwesenden gesprochen.
Nach der Großveranstaltung wurde das Festgelände und die sehr schöne Altstadt an der Lahn von den Nauheimern besucht. Idyllische Biergärten und Lokale luden zwischendurch zum Ausruhen ein.
Leider war die Organisation der Rückfahrt etwas chaotisch. Alles in Allem war es aber eine beeindruckende Grossdemo mit einem ansprechenden Hessentagsgelände – also ein gelungener Tag!
Dank an unseren Juniorenvertreter, der die Fahrt organisiert hat.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen