Sozialverband VdK – Landesfrauenkonferenz im Juni 2016 in Grünberg

von links: Silvia Rotzal, Karl-Winfried Seif, Brigitte Breckheimer
  • von links: Silvia Rotzal, Karl-Winfried Seif, Brigitte Breckheimer
  • hochgeladen von Brigitte Breckheimer

Sozialverband VdK Hessen-Thüringen – Ortsverband Nauheim - Kreisverband Groß Gerau und Bezirksverband Darmstadt

Vom Kreisverband Groß Gerau nahmen die Bezirksvertreterin aus Darmstadt Frau Brigitte Breckheimer, gleichzeitig stellv. Vertreterin der Frauen im Kreis Groß Gerau, und Frau Silvia Rotzal – Vertreterin der Frauen im Kreis GG an der Landesfrauenkonferenz in Grünberg teil. Die Veranstaltung war für zwei Tage geplant.
Ein umfangreiches Programm beschäftigte die 65 Teilnehmerinnen aus Hessen und Thüringen. Der Landesvorsitzende Karl-Winfried Seif eröffnete die Veranstaltung.
Manuela Schröder, Mitglied des Landesvorstands, folgte mit einem Referat über Entgeltgleichheit. Ein Thema, das die Frauen das folgende Jahr begleiten wird. Außerdem wurde zu diesem Thema am 2. Tag der Veranstaltung eine Resolution erarbeitet, die demnächst auf der Vdk Hessen- Thüringen Homepage nachzulesen ist.
Am Nachmittag des 1. Tages wurde in Gruppenarbeit das vorstehende Thema „Entgeltgleichgeit“ bearbeitet. Dazu wurden Aktionen und politischer Hintergrund beleuchtet.
Im Anschluss daran gab es ein Referat über den neuen Pflegebedürftigkeitsbegriff Herr Nils Freitag, gab viele Hinweise zu den neuen Pflegestufen und wie sich die Pflegestufen ermitteln.
Am zweiten Tag wurden die Ergebnisse der Gruppenarbeit aus dem Vortag vorgestellt.
Daraus ergab sich dann nach weiteren Diskussionen die vorbereitete Resolution.
Die Landesfrauenkonferenz wurde erstmals von der neuen Landesfrauenvertreterin Frau Ursula König- Schneyer geleitet.
Nach zwei anstrengenden Tagen wurde die informative und gut organisierte Landesfrauenkonferenz beschlossen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen