Frühlingskaffee- Nachmittag mit herzlichem Empfang – Jubilare geehrt Nach der traditionellen Veranstaltung Osterkrone abgeschmückt

Beim Frühlingskaffee in schönem Ambiente unterhielten sich die Mitglieder über vergangene Zeiten
Am vergangenen Samstag lud der Vorstand des Landfrauenvereins Nauheim seine langjährigen Mitglieder, die schon 25 Jahre und länger dem Verein die Treue halten, zum beliebten Frühlingskaffee - Nachmittag ein.

Im frühlingshaften Ambiente empfingen die Vorstandsmitglieder auf das Herzlichste ihre Gäste.

Zur Begrüßung gab es ein Gläschen Sekt in Begleitung mit O Saft, das von Hilde Engel anlässlich ihres runden Geburtstags spendiert wurde.

Doch bevor das kleine Rahmenprogramm begann, gedachte man mit einfühlsamen Worten durch Anne Dammel, dem kürzlich verstorbenen Freund und Gönner des Landfrauenvereins, Walter Graf.

Er stand dem Aufbau und der Beaufsichtigung der Osterkrone über viele Jahre vor.

Die Nachfolge im vorigen Jahr hat Andreas May angetreten, diese Nachricht hat Walter mit großer Freude noch entgegennehmen können.

Mit einem musikalischen Beitrag, selbst getextet, wurden die Gäste von den Vorstandsmitgliedern begrüßt. Ganz besonders Hildegard Graf, Gründungs - und Ehrenmitglied des Landfrauenvereins Nauheim, wie auch die Jubilare, Anneliese Balzer und Hannelore Schmidt.


Sie wurden für 25 jährige Mitgliedschaft von der Vorsitzenden des Vereins geehrt. In ihrer Laudatio ging Anne Dammel auf das Eintrittsjahr 1993 der beiden Frauen ein. Sie gab Einblick in die damaligen Vereinsaktivitäten, als der Verein 114 Mitglieder zählte.

Zu den Höhepunkten in der Vereinsgeschichte zählte das 40 jährige Vereins bestehen,

der 15. Herbstbasar und die Teilnahme am 125 jährigen Vereinsjubiläum des Gesangvereins Eintracht.


Hannelore Balzer und Anneliese Schmidt schilderten amüsant, was sie damals motiviert hat in den Landfrauenverein Nauheim einzutreten.

Im Anschluss erhielten die beiden Frauen eine große Wertschätzung ihres Engagements im Landfrauenvereins Nauheims durch Vorsitzende, Anne Dammel.

Der gesellige Nachmittag bei Kaffee, Kuchen und Deftigem wurde von Helga Gafke am Akkordeon musikalisch umrahmt. Für Kurzweil sorgten mit ihren Beiträgen an diesem geselligen Nachmittag, Marita May, Monika Schmidt und Marga Schmidt.

Dabei fand unter dem Motto:, Weist Du noch … ein reger Gedankenaustausch statt.

Die Vereinsalben fanden ihre Betrachterinnen und so manches „Aha „ war zu hören.

Alles Schöne hat einmal Ende, so auch der gemütliche Kaffeenachmittag.


Mit herzlichen Worten und einem Frühlingsblümchen, verabschiedete der Vorstand seine langjährigen Mitglieder. Schon jetzt freuen sich die Frauen auf den „Frühlingskaffee Nachmittag“ 2019 mit dem Kommentar,: Gesund misse mer bleiwe alles aner taucht nix!“

Nach der netten Zusammenkunft stand für den Vorstand und einigen freiwilligen Helferinnen das Abschmücken der Osterkrone an. Im Nu war das Werk vollbracht und einige Passanten bedauerten, dass der „Hingucker“ auf dem Brunnen vor dem Alten Rathaus abgeräumt wurde. Hier konnten die Landfrauen Worte der Anerkennung für ihr Engagement entgegen nehmen.


Anne Dammnel
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.