Besucheransturm bei SKV-Pfingstfrühschoppen

Die Reihen sind gefüllt. (Foto: Jan Kotthoff)


Viele Gäste, viele Helfer und viel Sonnenschein: Der musikalische Pfingstfrühschoppen der Sport und Kulturvereinigung Nauheim lockte zahlreiche Besucher an und sorgte für Gedränge auf dem Hof an der SKV-Halle.

Bei strahlendem Sonnenschein musste man lange nach einem freien Platz auf den Bänken suchen. Sowohl kulinarisch als auch musikalisch gab es ein breites Angebot für die Gäste. Neben Bruzzelbraten und Würstchen gab es Maiskolben, Popcorn und Kuchen. Auch an Getränken mangelte es nicht. Mehrere Orchester sorgten daneben für Unterhaltung. Die Jungen Musiker der SKV spielten einige modernere Stücke. Dann folgte das Blasorchester Nauheim, eine Kooperation des Blasorchesters der SKV mit dem Musikverein. Am Nachmittag brachten die Nauheimer Dorfmusikanten die Zuschauer in Stimmung.
In diesem Jahr wurde besonders für Familien Einiges geboten. Die angrenzende Straße war gesperrt. Auf der Fläche konnten Kinder verschiedene Beweglichkeitsspiele ausprobieren. Daneben hatte die Rope Skipping- Gruppe der SKV einen Auftritt und bot einen Workshop an, bei dem andere Kinder mitmachen konnten. Auch ein Kinderflohmarkt wurde auf der Straße veranstaltet. Diese Angebote sorgten dafür, dass mehr Familien zum Fest kamen. Viele zeigten sich begeistert, dass ihre Kinder genügend Platz zum Spielen hatten.

Über 40 Helfer beteiligt

Die Planung des Frühschoppens hatte bereits mehrere Monate angedauert. Umso größer war die Freude bei allen Beteiligten, dass alles reibungslos funktionierte. „Wir hatten noch nie so viele Gäste“, meinte Michaela Kotthoff, Geschäftsführerin der SKV.
Über 40 Helfer waren für ihren Verein im Einsatz. Unermüdlich zapften sie Getränke oder brieten Würstchen für die vielen Gäste. Die Kegler halfen zum Beispiel beim Auf- und Abbau, die Tanzgruppe Spicys und die Leichtathleten verkauften Essen und Getränke. Der Kuchen wurde von den Abteilungen Wandern und Kegeln gespendet. „Es haben wirklich alle Abteilungen geholfen und es sind alle Abteilungen hier aktiv“, betonte Kotthoff. Die Besucher waren zufrieden und auch der große Andrang zeigte den Erfolg des Festes.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.