Sozialverband VdK Hessen-Thüringen – Kreisfrauen aus dem Bezirk Darmstadt

vor dem Landtag- von links B. Breckheimer, Kerstin Roth, Gertrud Schreiber, Ingrid Filbert, Margarete Bender und Silvia Rotzal

Sozialverband VdK Hessen-Thüringen – Bezirksverband Darmstadt- Kreisverband Groß Gerau und Ortsverband Nauheim

Besuch des Hess. Landtags in Wiesbaden mit den Vertreterinnen der Kreisfrauen aus dem Bezirk Darmstadt

Im Oktober besuchten die Kreis- Vertreterinnen der Frauen aus den Kreisen Groß Gerau, Darmstadt Stadt und Land, Offenbach Stadt, Odenwaldkreis, Erbach und Bergstraße des Sozialverbandes VdK Nauheim die Volksvertretung im Hess. Landtag in Wiesbaden. Leider waren aus den Kreisen Dieburg und Offenbach- Land keine Vertreterinnen anwesend. Die Vertreterin der Frauen aus dem Bezirk Darmstadt Frau Brigitte Breckheimer hat den Landtagsbesuch vorbereitet.
Nachdem die Sicherheitskontrollen im Eingangsbereich des Landtags überwunden waren, wurde eine fast einstündige Einführung über Hessen allgemein, über die Arbeit des Landtags und seinen Volksvertretern und der Historie Hessens im Medienraum anhand einer Power Point Präsentation den Besuchern vorgeführt.
Da an diesem Tag eine Plenarsitzung stattfand, wurden die Teilnehmer auf die Besuchergalerie des Landtags geführt, um die Sitzung live mitzuerleben. Man konnte hitzige Debatten verfolgen. Bei der Anwesenheit der Gruppe wurde u.a. über die Situation des Fachkräftemangels und der daraus resultierende Möglichkeiten zur Eingliederung von Frauen, Älteren und Behinderten diskutiert.
Im Anschluss an die Plenarsitzung wurden die Besucher in einen Raum des schönen Schlosses geführt. Hier überbrachte Frau Breckheimer den anwesenden Landtagsabgeordneten eine selbst verfasste Pressemeldung zu vorgesehenen Aktionen im nächsten Jahr zum Equal Pay Day am 18. März 2017, übergab außerdem die Resolution von der Landesfrauenkonferenz vom 24.6.2016 und den VdK Standpunkten zur Erwerbsminderungsrente mit den entsprechenden VdK Forderungen.
Darüber wurde anschließend mit den Landtagsabgeordneten Frau Bächle-Scholz (CDU), Herr Kummerer (SPD), Frau Goldbach (Grüne) und Frau Boehm (Linke) lebhaft diskutiert. Die vorgesehene Stunde war viel zu kurz. Übereinstimmend waren sich alle Teilnehmer einig, dass der Besuch des Landtags interessant und kurzweilig war.
Damit auch die Geselligkeit nicht zu kurz kam war zum Schluss noch der Besuch des nahegelegenen Lokals „der Andechser“ vorgesehen. Bei gutem Essen und gezapftem Bier haben die VdK Frauen, die teilweise von ihren Männern begleitet wurden, weiter über Landtag und den sozialpolitischen Themen debattiert. Das Besuchsprogramm war gut organisiert.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.