F1-Junioren erst im Endspiel gestoppt / "Wir vermitteln das Grundwissen"
03er freuen sich über den zweiten Platz

Die F1-Juniorenfußballer der Spvgg. 03 Neu-Isenburg (rot-weißes Trikot) sicherten sich in Langen den zweiten Platz. Das Finale gegen den FC Dietzenbach verloren die 03er mit 0:3.
  • Die F1-Juniorenfußballer der Spvgg. 03 Neu-Isenburg (rot-weißes Trikot) sicherten sich in Langen den zweiten Platz. Das Finale gegen den FC Dietzenbach verloren die 03er mit 0:3.
  • hochgeladen von Paul Lohse

Neu-Isenburg – Toller Erfolg für die F1-Juniorenfußballer der Spvgg. 03 Neu-Isenburg: Beim Förderverein-Cup der SSG Langen belegten die Nachwuchskicker aus der Hugenottenstadt nach einer 0:3-Niederlage gegen den FC Dietzenbach den zweiten Platz.

Trainiert werden die Neu-Isenburger bereits im vierten Jahr von Salvatore Caruso, der den 2011er Jahrgang bei den G-Junioren übernahm und mit einem Großteil der Spieler seitdem zusammenarbeitet, lediglich drei Jungs kamen in den vergangenen Jahren noch hinzu. Caruso, der in der Jugend beim TV Dreieichenhain und später im Seniorenbereich bei Don Bosco Neu-Isenburg, der Offenthaler Susgo und dem FC Offenthal spielte, trainiert aber nicht nur die F1-Junioren der Spielvereinigung, sondern auch die D2-Junioren. Mit diesen Jungs arbeitet er bereits im siebten Jahr zusammen. Warum ausgerechnet diese beiden Mannschaften? Klar in beiden spielt jeweils einer seiner Söhne. „So bin ich zu diesen beiden Trainerposten gekommen“, schmunzelt Caruso, der vor drei Jahren auch die Trainer C-Lizenz erwarb.

„Wir vermitteln das Grundwissen, legen die Basis“, sagt er über seine Tätigkeit bei den F-Junioren. „Ohne dieses Wissen spielen die Jungs in den älteren Jahrgängen keinen anständigen Fußball.“ Spaß und die Weiterentwicklung der jungen Fußballer stehen bei ihm an erster Stelle. „Es ist bemerkenswert, wie sich ein junger Fußballer in kürzester Zeit weiterentwickeln kann“, stellt er immer wieder fest.

Mit der Entwicklung seiner jungen Mannschaft zeigt sich Salvatore Caruso sehr zufrieden. „Spielerisch ist die Mannschaft schon immer sehr stark“, sagt er. Allerdings haben seine Jungs auch Begehrlichkeiten bei anderen Vereinen geweckt. Die Spvgg. 05 Oberrad und sogar der FSV Mainz 05 haben ihre Finger schon nach Spielern der 03er ausgestreckt. Drei Jungs wechselten im vergangenen Sommer zur SG Rosenhöhe. „Dass drei Stammspieler fehlen, hat man schon gemerkt“, sagt Caruso, der mit seiner Mannschaft in der höchsten F-Junioren-Spielklasse aktiv ist. Denn die etwas schwächeren Spieler mussten sich erst an das höhere Tempo in dieser Klasse gewöhnen.

Mit über 20 Jugendmannschaften stellt die Spielvereinigung einen der Vereine mit der größten Jugendabteilung im Kreis Offenbach. Ab der D-Jugend geht es in den Leistungsbereich, darauf bereitet auch Salvatore Caruso seine Jungs bei den F-Junioren vor. Im Sommer wechseln Trainer und Mannschaft gemeinsam zu den E-Junioren, treten dort komplett als jüngerer Jahrgang gegen die Konkurrenz an.

In Langen starteten die 03er mit einem knappen 2:1-Sieg gegen den Gastgeber erfolgreich in das Turnier. Nach weiteren Siegen gegen den TSV Auerbach (2:1) und die SG Nieder-Roden (7:0) trennten sich die Neu-Isenburger im letzten Gruppenspiel vom FC Dietzenbach 1:1. Aufgrund des schlechteren Torverhältnisses gegenüber den Kickern aus der Kreisstadt zog die Spielvereinigung damit als Gruppenzweiter in das Halbfinale ein. Hier allerdings ließen die Neu-Isenburger dem Gruppensieger der Gruppe B, dem JFV Hainburg/Seligenstadt, keine Chance und gewannen klar mit 6:1. Im zweiten Halbfinale besiegte der FC Dietzenbach den JFV 2015 Dreieich ebenso klar mit 5:0 und so standen sich beide Mannschaften im Endspiel zum zweiten Mal an diesem Tage gegenüber. Dieses Mal aber mussten sich die 03er mit 0:3 geschlagen geben, freuten sich aber dennoch über den Pokal für den zweiten Platz.

Autor:

Paul Lohse aus Rodgau

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.