Trainingsauftakt bei den Lilien / Gondorf von Stuttgarter Kickers verpflichtet / Fünf weitere Spieler bleiben am Böllenfalltor

Am Donnerstagnachmittag (13.06) absolvierte SV 98-Trainer Dirk Schuster mit dem bislang feststehenden Kader die erste Trainingseinheit der neuen Saison. Auf dem Sportgelände des SV Traisa, wo die Lilien in den kommenden beiden Wochen hauptsächlich trainieren werden, wurde das Team der Lilien von rund 150 Zuschauern mit Beifall begrüßt.
Vor dem Start in die neue 3. Liga-Spielzeit konnte sich der SV 98 mit mehreren Spielen aus dem Kader der letzten Saison auf eine Vertragsverlängerung einigen: Hanno Behrens, Benjamin Gorka, Rudi Hübner, David Salfeld, Uwe Hesse unterschrieben neue Einjahresverträge. Mit Gondorf steht auch der erste Neuzugang fest. Der 24-Jährige Mittelfeldspieler kommt vom Ligakonkurrenten Stuttgarter Kickers für zwei Jahre ans Böllenfalltor, für den er in der vergangenen Saison 32 Spiele in der 3. Liga bestritt. Gondorf: „Ich freue mich auf die neue Herausforderung in Darmstadt und auf die Zusammenarbeit mit meinem ehemaligen Trainer Dirk Schuster. Ich hoffe, dass ich den Lilien helfen kann, die sportlichen Ziele zu erreichen.“
Darüber hinaus steht der SV 98 auch mit Julian Ratei, Benjamin Maas und Nikola Mladenovic, die alle bei der ersten Trainingseinheit mit dabei waren, kurz vor der Einigung für eine weitere Zusammenarbeit. Neben den Verhandlungen mit weiteren externen Neuzugängen werden derzeit auch mit Preston Zimmerman und Marcus Steegmann Gespräche geführt. Auch die weitere Entwicklung mit Stefan Hickl und Kacper Tatara ist noch offen. Keine Rolle spielen hingegen in der kommenden Saison - neben den bereits bekannten Abgängen: Christian Beisel, Burak Bilgin, Freddy Borg, Musa Karli, Felix Martini und Sebastian Zielinsky.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen