TV Hausen Tennis
Tennis-Herren des TV Hausen bleiben in der Gruppenliga

Die Damen II des TV Hausen blicken nach der gerade abgelaufenen Saison optimistisch in die nächste Runde (v.l.: Carolin Göpfert, Annabelle Ionescu, Laura Adam und Carina Mürell)
2Bilder
  • Die Damen II des TV Hausen blicken nach der gerade abgelaufenen Saison optimistisch in die nächste Runde (v.l.: Carolin Göpfert, Annabelle Ionescu, Laura Adam und Carina Mürell)
  • Foto: Brigitte Ott
  • hochgeladen von TV Hausen, Abteilung Tennis

Ein toller Erfolg für die erste Herrenmannschaft des TV Hausen: Mit einem souveränen 8:1-Sieg gegen den Svh Kassel am letzten Spieltag sicherte sich das Team um Kapitän Sebastian Meier den Klassenerhalt in der Gruppenliga. Tashique Kader, Stefan Marian, Tanini Kader, Alexander Mathias, Sebastian Meier und Johannes Eisenacher siegten in ihren Einzeln. Die Doppel T. Kader/Marian und Meier/Eisenacher zogen den Schlussstrich unter eine erfolgreiche Saison.

Auch die Herren II beendeten ihre Saison mit einem Sieg. Sie gewannen 6:3 gegen den TC Heusenstamm und wurden Gruppenzweiter. Die Herren III konnten ebenfalls zum Abschluss punkten und machten mit einem 5:1 gegen den TC Bügel II den Klassenerhalt in der Bezirksliga A klar. Nachdem die erste Damenmannschaft bereits am vergangenen Wochenende ihre Runde mit dem Klassenerhalt in der Bezirksoberliga abgeschlossen hat, mussten die Damen II an ihrem letzten Spieltag leider eine Niederlage einstecken. Sie verloren mit 2:4 gegen den TC Schöneck. Zwar stand es nach den Einzeln durch Siege von Carina Mürell und Carolin Göpfert noch 2:2. Anschließend gingen aber leider beide Doppel verloren.

In den Altersklassemannschaften freuen sich sowohl die Damen 30 als auch die Herren 40 I und II über den Klassenerhalt. Die Damen 30 errangen beim Tabellennachbarn der TSG Mainflingen ein 3:3-Unentschieden und sicherten sich damit letztlich souverän den Verbleib in der Bezirksliga A. Ausschlaggebend waren die Siege von Simone Dörr im Einzel und Tine Bahlo/Jennifer Mayer sowie Ulrike Sattler/Simone Dörr im Doppel, wobei das Doppel Bahlo/Mayer seine Gegnerinnen durch eine klasse Energieleistung mit 15:13 im dritten Satz in die Knie zwang. Auch die Damen 40 erreichten gegen den TC Lindenau durch Siege von Janina Müller und Brigitte Ott sowie Angelika Heyer/Janina Müller im Doppel ein 3:3-Unentschieden.

Die Herren 40 I erkämpften sich durch ein 4:2 gegen den TC Heppenheim den Verbleib in der Verbandsliga. Zwar fiel Kapitän Dr. Thomas Faust verletzungsbedingt aus, doch sein Team punktete durch Oliver Ewald und Nils Buhro in den Einzeln sowie Ewald/Horwedel und Müller/Deubel in den Doppeln. Die Herren 40 II verloren ihr letztes Spiel mit 1:5 gegen den TV Dreieichenhain, hatten aber bereits durch ihre Siege in den Begegnungen zuvor den Klassenerhalt in der Bezirksoberliga in der Tasche. Weniger gut lief es hingegen für die Herren 65. Die Senioren mussten sich in ihrem letzten Spiel dieser Saison mit 2:4 dem TC Niederdorfelden geschlagen geben und steigen damit als Gruppenletzter aus der Bezirksoberliga ab. Durchatmen dürfen die Herren 70. Mit Mühe gelang ihnen der Klassenerhalt in der Bezirksoberliga, obwohl sogar das letzte Spiel mit 2:4 gegen den TV Dreieichenhain verloren ging.

Für die Juniorinnen der U18 I hingegen bedeutet die 2:4-Niederlage gegen BW Bad Camberg leider den Abstieg aus der Gruppenliga. Vier Niederlagen, ein Unentschieden und zwei Siege reichten nicht aus, um auch in der kommenden Saison in dieser Liga zu spielen. Die Juniorinnen der U18 II hingegen verbuchten zum Abschluss noch einen tollen 5:1-Erfolg gegen DJK Bieber und belegen am Ende einen sehr guten dritten Platz. Auch die gemischte U14 durfte sich zum Saisonabschluss freuen: Sie feierte einen 4:2-Sieg gegen BW Schlüchtern und bleibt ungeschlagener Tabellenerster. Weniger gut lief es im letzten Spiel für die Junioren der U14. Sie verloren deutlich mit 0:6 gegen den TC RW Sprendlingen. Die U12-Junioren I verloren knapp gegen den TK Langen, die U12-Junioren II siegten klar mit 5:1 gegen den TC Götzenhain. Ebenfalls deutlich konnten die U10-Junioren gewinnen. Sie erreichten zum Abschluss ein 5:1 gegen die MSG DJK Bieber/Rosenhöhe Offenbach.

Noch nicht beendet, sondern weiter spannend bleibt es für die jüngsten TV-Teams. Sowohl die gemischte U8 als auch die U9-Juniorinnen stehen aufgrund ihrer Siege in den letzten Spielen in den jeweiligen Finals des Bezirks. Hier drücken alle TV-Teams ihren Tennis-Kids ab Mitte September die Daumen, wenn es um die Meisterschaft für die Jüngsten geht.

Die Damen II des TV Hausen blicken nach der gerade abgelaufenen Saison optimistisch in die nächste Runde (v.l.: Carolin Göpfert, Annabelle Ionescu, Laura Adam und Carina Mürell)
Die Herren 40 II des TV Hausen schaffen den Klassenerhalt, v.l.: Uwe Lang, Thorsten Hinkel, Harald Ott, Daniel Magdic, Joachim Ricker, Alexander Eisenacher, Steffen Sattler, Markus Holm.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.