Otzberg - Kultur

Beiträge zur Rubrik Kultur

Kultur

TV 1921 Nieder-Klingen
Irish-Folk-Abend beim TV Nieder-Klingen

Im Sportheim des TV Nieder-Klingen findet am Freitag, dem 9. November 2018 ein Irish-Folk-Abend statt. Die Gruppe „Kerrygold“ wird den „Irischen Abend“ mit handgemachter irischer Folk-Musik gestalten. Das Trio aus Münster sorgt mit unterschiedlichen Instrumenten und Gesang für original „Irish-Pub-Feeling“. Um die Klänge von Banjo, Gitarre, Fiedel, Flöte und Ziegenfelltrommel richtig genießen zu können, ist natürlich auch für Guinness-Bier und Paddy-Whiskey gesorgt. Fish & Chips...

Kultur
Beispiel einer Feldpostkarte von 1940

Faszination alte Schriften

"Es ist wie Geheimschrift", sagte mal ein Kind, als es mit der einer alten Handschrift konfrontiert wurde. In fast jeder Familie gibt es Dokumente in deutscher Schrift, wie das in Sütterlin geschriebene Poesiealbum der Urgroßmutter, die Feldpostbriefe von Opa, die handgeschriebenen Rezepte der Großtante. Sind Sie fasziniert von diesen Schriftstücken und würden diese gerne lesen können? Oder möchten Sie die Einträge in alten Standesamts- und Kirchenbüchern für Ihre Familienforschung...

Kultur
Heiner Wolf bedankt sich bei Prof. Dr. H. Dingeldein
2 Bilder

Prof. H. Dingeldein beim Jubiläumsstammtisch der Bezirksgruppe Odenwald

Wersau – Nach 10 Jahren neuer Sprecher der Bezirksgruppe Odenwald / hochkarätiger Vortrag von Prof. Dr. Dingeldein 10 Jahre Stammtisch der Ahnenforscher Nach einer längeren Pause begründete vor 10 Jahren Heiner Wolf, Brensbach mit Holger Weber, Vielbrunn und Andreas Stephan, Otzberg den Stammtisch der Odenwälder Familienforscher neu. Anlässlich dieses Jubiläums veranstaltete die Gruppe den 41. Stammtisch wieder in Wersau beim Gickelswirt, wo 2008 der erste Stammtisch. Vier Mal im Jahr...

Kultur

Buchvorstellung

Andreas Roß: Das Leben ist eine Zicke Odenwald-Verlag | ISBN 978-3-9817633-5-5 | 290 Seiten | 12,80 € Nach einer Sammlung kriminalistischer Kurzgeschichten (Begegnung mit dem Berserker – 2011) und drei Dobermann-Kriminalromanen (abgedrückt – 2013, weißkalt – 2015 und Tage, die alles verändern -2017) legt Andreas Roß nun eine weitere Kurzgeschichtensammlung vor. Alltagsgeschichten und Kurzkrimis mit vielen unvorhersehbaren Wendungen, von tiefsinnig-nachdenklich bis skurril-komisch....

Kultur
2 Bilder

Schweizer Einwanderung in den Odenwald

Werner Heils epochales Buch erschienen Im Odenwald existieren noch viele Familiennamen Schweizer Ursprungs. Dazu gehört etwa ein Dutzend blühender Geschlechter, in deren kollektivem Bewusstsein die Herkunft teilweise noch lebendig ist. An erster Stelle steht, geordnet nach der Zahl der Telefonbucheinträge in den Landkreisen Odenwaldkreis, Darmstadt-Dieburg und Bergstraße mit 222 Nennungen der Name Bitsch, der auf zwei Einwanderer aus Graubünden (Pitsch/Pitschi aus Tschierv oder Schiers)...

Kultur

Vom Dreißigjährigen Krieg bis zu Gründung der Vereinigten Staaten von Amerika

Kirchenbuch Michelstadt 1623 – 1775Fünf Jahre nach Beginn des Dreißigjährigen Krieges (1618-1648) legte der Michelstädter Pfarrer Johannes Hunneshagen für Michelstadt ein neues Kirchenbuch an. Der Dreißigjährige Krieg mit seinen Pestjahren war für den Odenwald und seine Bevölkerung sehr einschneidend, wie wir nun dem neuen Buch von Heidi Banse entnehmen können. Nach neunjähriger Arbeit liegt nun die Auswertung der drei ersten Kirchenbücher der Evangelischen Stadtkirchengemeinde Michelstadt...

Kultur

Faszination alte Schriften

Andreas Stephan aus Otzberg bietet ab dem 14. September in Höchst einen VHS-Kurs dazu an. In fast jeder Familie gibt es Dokumente in deutscher Schrift, wie das in Sütterlin geschriebene Poesiealbum der Urgroßmutter, die Feldpostbriefe in deutscher Handschrift vom Opa, die handgeschriebenen Rezepte der Großtante. Sind Sie auch fasziniert von diesen Schriftstücken und würden diese gerne lesen können? Oder möchten Sie die Einträge in alten Standesamts- und Kirchenbüchern für Ihre...

Kultur
Mythischer Ort in Otzberg-Zipfen

Wibschenmühle - Mythisch-Phantastischer Roman der Otzberger Autorin Liliane Spandl

Jetzt auch als eBook erhältlich! Eine Hebamme entdeckt eine auffallende Ähnlichkeit zwischen einer von ihr entbundenen jungen Mutter und deren neugeborener Tochter. Als sie dann Mutter, Großmutter und Urgroßmutter der Familie kennenlernt, glaubt sie, genetisch identische Kopien derselben Person vor sich zu haben. Handelt es sich um eine Laune der Natur, eine Genmutation oder gar um die sagenhafte Jungfernzeugung? Nachforschungen führen sie zum Haus der Familie in den Odenwald, das nach...

Kultur
Titelbild Von der Wiege bis zur Bahre
2 Bilder

Neuerscheinung im Odenwald-Verlag: Von der Wiege bis zur Bahre

Eine große Spannweite an literarischen Texten haben zwanzig Autorinnen und Autoren aus der Region in der neuen Anthologie des Odenwald-Verlags zusammengetragen. Die Textsammlung enthält amüsante, nachdenkliche, befremdliche und tröstliche Geschichten und Gedichte vom pränatalen „Ultraschall“ über Kindheitserlebnisse und Lebenserinnerungen, besondere Lebenssituationen, Begräbnisrituale bis zum Tod eines irren Dichters. Auch eine Geschichte von Johann Peter Hebel aus dem „Schatzkästlein des...

Kultur
Projektchor Vorderer Odenwald (Ausschnitt)
3 Bilder

Chorkonzert in Groß-Umstadt

Das Requiem von Mozart sowie "Hör mein Bitten" und Trauergesang von Mendelssohn (AR/SW). Viele Wochen intensiver Proben haben die Sängerinnen und Sänger des Projektchores Vorderer Odenwald gemeistert. Projektsänger und -sängerinnen aus dem gesamten Dekanat und darüber hinaus waren dem Aufruf von Dekanatskantorin Eva Wolf gefolgt, mit den Mitgliedern der evangelischen Kantorei Groß-Umstadt ein gemeinsames Chorprojekt zu erarbeiten. Es war eine Freude mitzuerleben, wie sich von Probe zu Probe...

Kultur

Video: Peter Maffay wurde ins Bensheim ausgezeichnet

Bensheim. Kinder liegen dem Sänger Peter Maffay am Herzen. Seit Jahren unterstützt er benachteiligte und traumatisierte Kinder mit der Peter-Maffay-Stiftung. Dafür wurde er jetzt sogar bei einer emotionalen Preisverleihung in Bensheim mit dem Karl-Kübel Preis ausgezeichnet. Leonard Laurig und Nicole Schermuly berichten. Quelle: rmtv / youtube

Kultur
18 Bilder

Rodgau Sommer Sonntag 2016

Rodgau. Am Sonntag, den 10. Juli fand in Rodgau Nieder-Roden wieder der Rdogau Sommer Sonntag statt. Neben vielen weiteren Dienstleistern und Einzelhändlern waren auch wir vor Ort. Um 11.30 Uhr startete das Stadtfest beim Frühshoppen mit der Polyhymnia. Direkt nach dem Gottesdienst konnte der Sommer Sonntag beginnen und die ersten Besucher schauten sich um und ließen sich direkt vor der Bühne nieder. Dort gab es bis 19.30 Uhr volles Programm mit Livemusik sowie einer Sporteinlage von "Fit...

Kultur
Von 127 Kindern mit nachgewiesenem Sterbedatum sind 
92 nachweislich jung gestorbene und nur ein Viertel haben das Erwachsenenalter erreicht.
2 Bilder

Schlechte Lebensaussichten für unehelicher Kinder im 18. Jhdt.

Höchst-Hummetroth: Beim jüngsten Vortrag des Odenwald-Forums fand das Thema „Hurenkinder“ das Interesse von 40 Zuhörern. Gefunden hat die Referentin, Heidi Banse, diese „vergessenen Kinder“, die Hurenkinder, auch Hurensöhnlein oder Hurentöchterlein genannt wurden, in den Einträgen der alten Kirchenbücher. Darin wird auch von 3 Morden und einem versuchten Mord an Neugeborenen berichtet. Im Jahr 1665 spielt sich in Michelstadt dieses Drama ab: Die aus der Schweiz zugewanderte Magd Engel,...

Kultur

40 Jahre SPECTRUM-MUSIC

Griesheim. 40 Jahre SPECTRUM-MUSIC - nein, nicht ganz. 1976, also vor 40 Jahren, entstand der erste eigene Song, Good Evenin‘, den SPECTRUM, noch heute im Programm hat und immer als Opener spielt. Vor 40 Jahren begannen die drei Musikbegeisterten Griesheimer Dorith Weis, geb. Zelta, Roland Busch und Reiner Georg Leidel, eigene Lieder zu schreiben. Komponiert und geprobt wurde bei Dorith in ihrem Jugendzimmer, in dem ein Klavier stand. Als Gitarrenverstärker diente ein modifiziertes GRUNDIG...

Kultur
Mühlengeschichte aus dem Blickwinkel von Familienforschern: rechts Heiner Wolf, Leiter der Odenwälder Familienforscher-Bezirksgruppe, links Referent Dr. Hermann Müller

Mühlengeschichte aus dem Blickwinkel eines Familienforschers

Kirschhausen (mab). Fünfzig Mühlen standen einst an den vom Odenwald über die Bergstraße in das Ried fließenden Bächen in Heppenheim und seinen Stadtteilen. Betrieben wurden diese Mühlen oft über Generationen von mit einander verwandten Müllern. Grund genug, dass sich auch die Familienforscher mit den Mühlen und deren Besitzern beschäftigen. In einer gemeinsamen Vortragsveranstaltung der Bezirksgruppen Odenwald und Bergstraße in der Hessischen familiengeschichtlichen Vereinigung und dem...

Kultur

Subskription für das neue große Werk über Altheim

Nach den Werken von Pfarrer Walter (zum einen sein Heimatbuch Altheim und Harpertshausen und sein Werk über die Kirchen der beiden Gemeinden) erscheint nun ein Werk von ähnlicher Tragweite. Die heute 92-jährige Anne Tuchlenski hat in den 70er Jahren zusammen mit Pfarrer Walter begonnen, die Altheimer Häuser von vor 1950 zu katalogisieren und den alten Hausnummern zuzuordnen.Über Jahrzehnte hat Frau Tuchlenski den Häuserbeschreibungen Leben eingehaucht und versucht alle Familien und deren...

Kultur

Ausgezeichnet für Beiträge zu den Literaturwettbewerben Stockstadt

Autor Klaus Brunn aus Pfungstadt hat seit 2008 acht Preise erhalten Der Autor Klaus Brunn lebt und arbeitet als freier Schriftsteller in Pfungstadt. Seit 2008 hat er bei den Literaturwettbewerben in Stockstadt jedes Jahr einen Preis erhalten. Auch in diesem Jahr wurde er wieder mit einem 2. Preis ausgezeichnet. In seinem Buch "Aus der Stille heraus" hat er sieben ausgezeichnete Geschichten von 2008 bis 2015 zusammengefasst und drei neue hinzugefügt. In Klaus Brunns Erzählungen geht es...

Kultur
Lena und ihr Bruder vor dem Hafen von Marseille
2 Bilder

Lenas Urlaubs-Tagebuch

Mein südhessen und STEWA Touristik schicken Familie Uhrig auf Kreuzfahrt Südhessen. Nachdem im Februar 2013 bei der damals erst 14jährigen Lena Leukämie diagnostiziert wurde folgten für die Familie Uhrig – Mutter Christina (47), Vater Michael (46) und die Kinder Lena (17) sowie ihr Bruder Dominik (20) – zwei schicksalhafte Jahre. Nach dieser anstrengenden Zeit mit Intensiv- und Dauertherapie sowie den dazugehörigen Höhen und Tiefen, ist Lena heute krebsfrei. Unterstützt wurde die Kämpfernatur...

Kultur
8 Bilder

Darmstadt feiert ein Wilkommensfest für und mit Flüchtlingen

Darmstadt. Am Dienstag, dem 15. September, feierte Darmstadts Innenstadt mit Flüchtlingen aller Länder ein Wilkommensfest. Es gab Informationsstände für Helfer und Hilfesuchende. Süße und herzhafte Essensbuden baten kulinarische Verpflegung, Musik und Kinderspielangebote lockerten das Event. Viele Menschen brachten eigene Sitzgelegenheiten und Essen mit, auch nach Beendigung der offiziellen Veranstaltung saßen hier noch einige Menschen beisammen.

Kultur

Auerbacher Schlossfestspiele: "Endstation Sehnsucht"

Bereits zum elften Mal werden in Bensheim-Auerbach die Schlossfestspiele gefeiert: In diesem Jahr wird "Endstation Sehnsucht" ein Stück von Tennessee Williams aufgeführt. Das Stück erzählt die Geschichte der Blanche DuBois, einer alternden Schönheit aus den US-amerikanischen Südstaaten. Blanche erlebt die Auflösung ihrer Familie und die Versteigerung des einstmals stolzen Familienbesitzes Belle Rêve (fr. „Schöner Traum“). Als sie auch noch ihre Arbeit als Lehrerin verliert, besucht sie...

Kultur

Traffic Jam 2015 - Es geht in die 16. Runde!

Los geht es am 17. & 18. Juli! Tickets noch bis einschließlich Freitag, den 17 Juli! Seit 1999 feiern jährlich Musikbegeisterte das Traffic Jam Open Air auf dem Verkehrsübungsplatz in Dieburg. Neben sorgfältig ausgewählten Größen der Szene, erwartet den Besucher ebenso das feinste der Newcomer Szene. Fast umsonst und draußen! Tickets sind noch immer verfügbar! DAS LINE UP Soulfly - - Callejon - - Emil Bulls - - The Black Dahlia Murder - - Less Than Jake - - Nasty (Adept Ersatz) - -...

Kultur
Zugang ins Museum

„Arsen und Spitzenforschung. Paul Ehrlich und die Anfänge einer neuen Medizin“ Berliner Medizinhistorisches Museum zeigt neue Ausstellung

Immunologe, Serumforscher, Chemotherapeutiker: Das Berliner Medizinhistorische Museum der Charité (BMM) widmet sich in seiner neuen Ausstellung „Arsen und Spitzenforschung“ dem vielseitigen Wirken Paul Ehrlichs. Anlässlich des 100. Todestages des Nobelpreisträgers spürt die Ausstellung seinen Arbeiten und Ideen nach und verfolgt einige seiner Gedanken bis in die Gegenwart. Die Ausstellung stellt Ehrlichs (1854 bis 1915) Leistungen in den Kontext seiner Zeit. „Paul Ehrlich war der...

Kultur
Alissa Smyrna bei der Überreichung der Plakette mit Oberbürgermeister Jochen Partsch.

Ukrainerin Alissa Smyrna mit Freundschaftsplakette geehrt

Oberbürgermeister Jochen Partsch würdigt die Verdienste der Touristikerin um die Städtepartnerschaft zwischen Darmstadt und Ushgorod – Feier im Rathaus Darmstadt. Sechzehn Stunden Busfahrt hat sie nicht gescheut, um die Ehrung persönlich entgegenzunehmen: Die Ukrainerin Alissa Smyrna aus der Darmstädter Partnerstadt Ushgorod ist ab sofort im Besitz der Freundschaftsplakette der Stadt Darmstadt. Oberbürgermeister Jochen Partsch ehrte die 35-jährige Germanistin und Touristikexpertin im Namen...

Kultur
Baumpflanzaktion aus dem Jahr 2013 mit Sonja Hofmann und Gotthard Scholz-Curtius.

Baumpflanzaktion des Internationalen Waldkunstzentrum Darmstadt

Das Internationale Waldkunstzentrum Darmstadt präsentiert sich ab Frühjahr 2015 wieder mit einem abwechslungsreichen Programm, das die Tätigkeit des Vereins für Internationale Waldkunst in vielen Facetten repräsentiert. Beispielsweise findet im März die 5. Baumpflanzaktion für den Internationalen Waldkunstpfad als CO2 Ausgleich für die Anreisen seiner internationalen Künstler mit dem Flugzeug statt. Am Samstag den 21. März von 10 bis 12 Uhr können Sie gemeinsam mit dem Revierförster Herrn...