Faszination alte Schriften

Beispiel einer Feldpostkarte von 1940

"Es ist wie Geheimschrift", sagte mal ein Kind, als es mit der einer alten Handschrift konfrontiert wurde.

In fast jeder Familie gibt es Dokumente in deutscher Schrift, wie das in Sütterlin geschriebene Poesiealbum der Urgroßmutter, die Feldpostbriefe von Opa, die handgeschriebenen Rezepte der Großtante. Sind Sie fasziniert von diesen Schriftstücken und würden diese gerne lesen können? Oder möchten Sie die Einträge in alten Standesamts- und Kirchenbüchern für Ihre Familienforschung entziffern können?
In diesem Kurs erfahren Sie mehr über die Schriftarten des 18. - 20. Jahrhunderts und können erste Schreib- und Lesefähigkeiten der deutschen Schrift an 4 Abenden erwerben. Fibel und Schreibheft können für 6,00 € am 1. Abend erworben werden.

Der Kurs findet an den 4 Dienstagen im September statt am 4., 11., 18. und 25. 9.2018 in Höchst (Odw), Ernst-Göbel-Schule, "Hirschbau"
https://vhs-odenwald.de/index.php?id=92&kathaupt=11&knr=E14002

Anmeldung unter: vhs-odenwald.de (06062) 70-1732
Informationen beim Kursleiter:
Andreas Stephan
mail@a-stephan.de
(0 61 62) 91 54 767

Autor:

Andreas Stephan aus Otzberg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.