Buchvorstellung

Andreas Roß: Das Leben ist eine Zicke
Odenwald-Verlag | ISBN 978-3-9817633-5-5 | 290 Seiten | 12,80 €

Nach einer Sammlung kriminalistischer Kurzgeschichten (Begegnung mit dem Berserker – 2011) und drei Dobermann-Kriminalromanen (abgedrückt – 2013, weißkalt – 2015 und Tage, die alles verändern -2017) legt Andreas Roß nun eine weitere Kurzgeschichtensammlung vor. Alltagsgeschichten und Kurzkrimis mit vielen unvorhersehbaren Wendungen, von tiefsinnig-nachdenklich bis skurril-komisch. Facettenreich wie das Leben.
Andreas Roß ist im "richtigen Leben" in der Sozialarbeit tätig. Lange Jahre beriet er Haftentlassene und hörte somit viele verwegene Geschichten, die ihn inspirierten. Auch in seinem jetzigen Tätigkeitsfeld als Mieterberater für verschiedene südhessische Wohnungsunternehmen findet er in den langen dunklen Fluren der hohen Häuser immer wieder Anhaltspunkte für skurrile Begebenheiten.
Sie können ihn auch bei besonderen Leseevents mit Musikbegleitung durch Harald Pons erleben.

Die aktuellen Termine finden Sie unter:
http://www.krimiautor-ross-darmstadt.de/
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.