Lust auf eigenen Honig?

Erfahrene Imker geben ihr Wissen gerne weiter
3Bilder
  • Erfahrene Imker geben ihr Wissen gerne weiter
  • hochgeladen von Viktor Sawatzky

Neuer Imkerkurs hat noch freie Plätze

Verwundert blickt Tino Westphal in die Runde: „So viele waren wir noch nie“, ist sich der Vorsitzende vom Imkerverein Frankenstein (IVF) sicher. Trotz widrigem Wetter kamen zahlreiche Interessenten zur Gesprächsrunde der Bienenzüchter, um mehr über den neu angebotenen Imkerkurs zu erfahren. Hingewiesen darauf hatte bisher lediglich die recht junge Internetseite des Vereins.

Jetzt können Natur- und Tierfreunde das Imkerhandwerk vor Ort erlernen. Vermittelt werden bei dem Kurs alle für den Start nötigen Grundkenntnisse. Die Teilnehmer erleben die Entwicklung eines Bienenstocks von der Auswinterung im März bis zum Schleudern ihres ersten eigenen Honigs im Juni. Geübt wird natürlich sofort an echten Bienenvölkern.

Kursbeginn ist am 16. März in Malchen - einige Plätze sind noch frei. Mehr Details gibt es unter www.imkerverein-frankenstein.de und bei der nächsten Gesprächsrunde des IVF am 4. März ab 19:30 Uhr im Eberstädter Gasthaus „Zur Rose“.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen